Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

19.05.2009

Pipette Research® Plus von Eppendorf erhält den red dot design award 2009


Eine international besetzte Jury aus renommierten Design-Experten hat aus einer Vielzahl von Einsendungen die neue Eppendorf Pipette Research® Plus als eines von wenigen Produkten im Bereich Labortechnik mit dem red dot ausgezeichnet.

In diesem Jahr stellten sich 1.400 Unternehmen aus 49 Ländern mit insgesamt 3.231 Produkten dem Urteil der Jury. Mit der Auszeichnung werden Individualität, Kreativität und Innovationsgrad des Produktdesigns gewürdigt.

Die neueste Research® plus Pipette von Eppendorf wiegt deutlich weniger als die meisten herkömmlichen Pipetten. Das ist für alle, die viel pipettieren müssen, eine echte Erleichterung. Herkömmliche Pipetten wiegen bis zu 125 g und ermüden dadurch die Muskulatur unnötig. Die neue Pipettengeneration von Eppendorf bietet aber nicht nur geringes Gewicht, sondern auch extrem geringe Bedienkräfte. Schon mit 1,2 - 1,5 N wird der Bedienknopf in Bewegung gesetzt. Auch hier sind herkömmliche Pipetten mit bis zu 6 N deutlich schwergängiger. So wurde in zwei wesentlichen Punkten die Ergonomie der Research® plus Pipette so deutlich verbessert, dass sich ganz neue Maßstäbe für manuelles Pipettieren ergeben.

Der red dot award wird seit 1955 jährlich ausgeschrieben und prämiert weltweit herausragende Gestaltungsleistungen unterschiedlichster industrieller Produkte. Er zählt zu den größten renommiertesten Designerwettbewerben weltweit.

Eppendorf hat in den vergangenen Jahren bereits mehrere Design-Awards für seine innovativen und qualitativ hochwertigen Laborprodukte gewonnen. Diese Tradition setzt sich nun mit dem red dot design award 2009 fort.

Quelle: Eppendorf AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: