Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

19.05.2009

Neues kostenloses, internetgestütztes Nachschlagewerk "Common Chemistry"


Chemical Abstracts Service (CAS), eine Abteilung der American Chemical Society und die umfassendste und massgebliche Informationsquelle über Chemikalien, hat ein neues, kostenloses, internetgestütztes Nachschlagewerk mit dem Namen Common Chemistry™ veröffentlicht.

Dieses Nachschlagewerk ist insbesondere für Nicht-Chemiker und andere Personen hilfreich, die entweder den Namen oder die CAS Registry Number(R) einer bestimmten, alltäglichen Chemikalie kennen, und beide Informationen miteinander verbinden möchten.

Common Chemistry enthält etwa 7.800 Chemikalien, an denen ein verbreitetes öffentliches Interesse besteht, und außerdem alle 118 Elemente des Periodensystems. Mit Ausnahme einiger Elemente gelten alle anderen Substanzen in dieser Sammlung als von verbreitetem öffentlichem Interesse, da sie in den Datenbanken von CAS mindestens 1.000-mal oder häufiger aufgerufen worden waren. Beispiele von Substanzen in Common Chemistry sind etwa so wohl bekannte Chemikalien wie Koffein, Benzoylperoxid (zur Akne-Behandlung) und Natriumchlorid (Kochsalz).

"Jeder kann einfach nach der CAS Registriernummer oder dem Namen einer Chemikalie suchen und Details über die Substanz herausfinden, wie zum Beispiel die CAS Registriernummer, chemische Namen oder Synonyme, die Molekülformel, chemische Strukturen sowie einen entsprechenden Link zu Wikipedia, falls vorhanden", sagte Christine McCue, CAS Vice President, Marketing. "Besucher haben außerdem die Möglichkeit, die Seite mit Hilfsmitteln sozialer Medien wie Delicious und Digg mit einem Lesezeichen zu versehen."

Obwohl Common Chemistry nicht als allumfassendes Nachschlagewerk für CAS Registry Numbers (CAS RN) angelegt ist, bietet es doch Zugang zu Informationen über Chemikalien des allgemeinen Interesses. Die CAS Registry Number gilt als die weltweit am häufigsten verwendete, einzigartige Identifikationsnummer für chemische Substanzen. Die komplette CAS REGISTRY(SM) Datenbank enthält über 46 Millionen organische und anorganische Substanzen. Forschungs- und Patentierungshilfsmittel wie SciFinder® und STN® gestatten es Anwendern, die gesamte Datenbank zu durchsuchen.

CAS bedankt sich bei den Freiwilligen von Wikipedia, insbesondere bei Professor Martin Walker von SUNY Potsdam, die mit CAS zusammengearbeitet haben, um die Links zu Wikipedia (falls vorhanden) zur Verfügung zu stellen. Die Common Chemistry Datenbank wird periodisch aktualisiert und wenn möglich werden Links zu Wikipedia bereitgestellt.

—> Zugang zu Common Chemistryâ„¢

Quelle: ots


Abonnieren:

Empfehlen: