Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.05.2009

Ausgewählte Fragen und Antworten zur neuen Grippe Influenza A/H1N1


Ende April berichteten die Medien über Fälle von "Schweinegrippe", die beim Menschen aufgetreten waren. Die Fälle wurden zunächst aus Mexiko gemeldet, dort kam es in der Folge der Virusinfektion auch zu Todesfällen.

Das neue Grippevirus hat nicht nur Ähnlichkeiten mit Grippeviren, die bei Schweinen vorkommen, sondern auch mit solchen, die bei Vögeln und Menschen vorkommen. Da zudem bislang eine Ansteckung eines Menschen durch den Kontakt zu Schweinen nicht nachgewiesen wurde, ist der Begriff "Schweinegrippe" irreführend. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat deshalb offiziell die Bezeichnung Influenza A/H1N1 eingeführt.

Im Zuge der Berichterstattung wurde das BfR häufig gefragt, ob das Virus über den Verzehr von Lebensmitteln, die vom Schwein stammen, auf den Menschen übertragen werden kann. Im Folgenden hat das BfR die Antworten auf diese und andere häufig gestellten Fragen zur neuen Grippe Influenza A/H1N1 zusammengefasst.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: