Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

13.01.2009

Warnung vor Excel 12.0 Fehlberechnung


Standardfunktionen zum Auswerten linearer Regressionen führen in Excel 12.0 zu falschen Ergebnissen. Artefakte, also nicht zutreffende numerische Angaben, resultieren für:

=RGP() und =LINEST() mit ungewollten Ergebnissen einer Gerade, n=1

Ordnungen n>1

für alle x < 0,001

Bedeutung in der Praxis

Kalibration und Linearitätstest mit Artefakt für alle x < 0,001

Trendfunktion höherer Ordnungen mit Artefakt n=1 für alle x < 0,001

Als Ergebnis erhalten Anwender in ganz normaler Excel 12.0 Umgebung trotz korrekter, den Herstellerangaben entsprechenden Eingabe obiger Funktionen numerische Ergebnisse für den ausdrücklich nicht gewollten Fall der Auswertung einer Geraden!

Dieses Fehlverhalten - ein Artefakt unter Excel 12.0 - ist nach dem Stand der Technik als der GAU - der Größte anzunehmende Fehler einer Tabellenkalkulation einzustufen.

ProControl® -Ergebnisse bleiben aber auch unter Excel 12.0 zuverlässig!

—> Weitere Informationen

Quelle: QMBalance




Abonnieren:

Empfehlen: