Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

15.12.2008

Sartorius plant Kurzarbeit wegen Nachfragerückgang in der Mechatronik


Der Auftragseingang der Sparte Mechatronik lag im November 2008 rund 15% unter dem des Vorjahresmonats. Auch der Dezember zeigt bisher eine relativ schwache Entwicklung. Daher passt die Sartorius AG die Produktionskapazitäten der Sparte Mechatronik an. Bis Jahresende soll die Kapazitätsanpassung über den Abbau von Zeitguthaben und Urlaub erfolgen. Ab Januar 2009 beabsichtigt Sartorius, für die Mitarbeiter der Sparte Mechatronik Kurzarbeit einzuführen und auch die Arbeitszeit der Verwaltungs-Mitarbeiter zu senken. Über den Abschluss entsprechender Betriebsvereinbarungen wird zurzeit mit den Arbeitnehmervertretungen verhandelt. Vorstand und leitende Angestellte kündigten an, sich durch Gehaltsverzicht an den Sparmaßnahmen zu beteiligen. Auch an anderen Mechatronik-Standorten des Konzerns werden derzeit Maßnahmen zur Kostensenkung implementiert.

Der Geschäftsrückgang in der Sparte Mechatronik wird auf das Konzernergebnis des Geschäftsjahres 2008 voraussichtlich begrenzte Auswirkungen haben. Für die ersten Monate des Jahres 2009 erwartet die Unternehmensleitung in der Sparte Mechatronik sehr schwierige Rahmenbedingungen. Die Geschäftsentwicklung in der Sparte Biotechnologie verläuft weiterhin stabil.

Quelle: Sartorius AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: