Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

02.09.2008

BioTech4U - Schülerprogramm auf der BIOTECHNICA 2008


'BioTech4U' heißt das neue begleitende Schüler-programm der größten europäischen Biotechnologie-Fachmesse BIOTECHNICA vom 7. bis 9. Oktober 2008. Die Jugendinitiative richtet sich an Schüler der Sekundarstufe II, die sich in besonderem Maße für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer und Studiengänge interessieren. Dafür stellt die Deutsche Messe AG eine eigene Halle gleich neben der BIOTECHNICA zur Verfügung. 'Das Thema Nachwuchs- und Fachkräftemangel wird für die Biotech-Branche immer brennender. Hier kann die BIOTECHNICA als europäische Leitmesse einen wesentlichen Beitrag leisten, junge Menschen für Biotechnologie zu begeistern und bei der richtigen Studienwahl zu unterstützen', sagt Stephan Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover.

Anfassen - Ausprobieren - Diskutieren

BioTech4U bietet einen umfassenden Einblick in die Bio-technologie von heute und lädt zum Mitmachen ein. Biotech-Forscher von deutschen Hochschulen werden aus dem Nähkästchen plaudern und in aktuelle Fragestellungen ihrer Arbeit einführen - zielgruppengerecht aufbereitet und mit anschaulichen Beispielen. Die Schüler starten so zu einer Erkundungsreise in die Welt der Biowissenschaften und erfahren, wo und wie Biotechnologie in der Forschung eingesetzt wird.

Biotech-Unternehmer und Forschungseinrichtungen stellen neueste Technologien vor, die von den Schülern ausprobiert werden können. In Vor-Ort-Laboren erhalten die Teilnehmer von Biotech4U die Möglichkeit, selbst Forscherluft zu schnuppern und biotechnologische Experimente durchzuführen. Science Center präsentieren Exponate, die spielerisch molekularbiologisches Wissen vermitteln. Darüber hinaus können die Schüler im BIOTechnikum, dem rollenden Informations- und Dialogzentrum des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 9, in einer interaktiven Ausstellung die Biotechnologie für sich entdecken.

In persönlichen Gesprächen geben Biotech-Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Tipps bei der Auswahl von Ausbildungsberufen oder Studiengängen, erläutern mögliche Berufsbilder in der Biotechnologie und stellen attraktive Karrierewege vor. Zudem gibt es Gelegenheit, sich über kontroverse Themen wie Stammzellenforschung oder Grüne Gentechnik im direkten Dialog auszutauschen.

Das Schülerprogramm in Halle 8 läuft an allen drei Messetagen jeweils von 9 bis 17 Uhr. Der Besuch wird insbesondere Biologie- und Chemie-Leistungskursen und ihren Lehrkräften empfohlen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Pro Tag können 400 Schüler teilnehmen. Der dritte Messetag ist bereits komplett ausgebucht. Daher empfiehlt der Veranstalter, sich rechtzeitig für die ersten beiden Messetage anzumelden. Auf dem Informationsportal biotechnologie.de, einer Initiative des BMBF, steht dafür ein Anmeldeformular bereit. Die An- und Abreise muss von der Schule oder den verantwortlichen Lehrern selbst organisiert werden. Auf Anfrage kann ein Zuschuss zu den Fahrtkosten gewährt werden.

—> www.biotechnologie.de

Quelle: Deutsche Messe AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: