Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

19.08.2008

Luftgrenzwerte für krebserzeugende Arbeitsstoffe


Der Arbeitskreis "Grenzwerte und Einstufungen für krebserzeugende und erbgutverändernde Stoffe" (AK CM) im Ausschuss für Gefahrstoffe der DGUV schlägt wissenschaftlich begründete Arbeitsplatzgrenzwerte für diese Substanzen vor.

Zu den Aufgaben des Arbeitskreises im Ausschuss für Gefahrstoffe zählt es, für krebserzeugende Substanzen wissenschaftlich begründete Arbeitsplatzgrenzwerte vorzuschlagen. Anhand ausgewählter Stoffbeispiele will der vorliegende Beitrag Arbeitsweise und Positionen des AK CM mit Blick auf eine zeitgemäße Grenzwertsetzung für Kanzerogene erläutern sowie mögliche Konsequenzen und Zukunftsperspektiven diskutieren.

—> weitere Informationen

Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: