Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

22.07.2008

Geruch von feuchter Erde entschlüsselt


Zwei US-Chemiker haben entdeckt, wie Bodenbakterien den typischen Geruch feuchter Erde erzeugen: Sie produzieren zwei Duftstoffe, Geosmin und Methylisoborneol, die unter anderem auch für den erdig-muffigen Geschmack mancher Fische verantwortlich sind. Während die Herstellung von Geosmin dabei in einem Schritt vonstatten geht, funktioniert die Produktion von Methylisoborneol in einer Art Fließbandverfahren: Das Ausgangsmaterial wird zuerst von einem Werkzeug bearbeitet und das Produkt anschließend in einem weiteren Arbeitsschritt fertiggestellt. Den Mechanismus zu verstehen sei besonders deswegen von Interesse, weil ein gezielter Stopp des mikrobiellen Produktionsverfahrens die Qualität von Trinkwasser und Fisch verbessern könnte, so die Forscher.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: