Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

19.06.2008

Auszeichnung für Entwicklungen in der forensischen DNA-Analyse


Die forensische DNA-Analyse spielt bei der Aufklärung von Kriminalfällen eine immer wichtigere Rolle. DNA-haltige Beweismittel tragen zur Identifizierung von Tätern, zur Entlastung von Unschuldigen und zur Verhinderung zukünftiger Straftaten bei. In vielen Fällen verhilft die DNA-Analyse den Opfern von Kriminalität und deren Familien so zu Recht und Gerechtigkeit. Manche Kriminalfälle blieben jedoch ungelöst, weil alte oder beschädigte DNA-Spuren bislang schwer analysierbar waren. Außerdem war die Analyseprozedur komplexer Spuren aus Sexualverbrechen bislang sehr zeitaufwendig.

Für seine Anstrengungen, diese Schwierigkeiten zu überwinden, wurde der Vorstand des Applied Market-Bereiches des Applera-Unternehmens Applied Biosystems, Dr. Leonard Klevan, vom National Center for Victims of Crime (NCVC) ausgezeichnet. Dr. Klevan leitet eine Arbeitsgruppe aus Wissenschaftlern und Laboranten, die neue, innovative forensische DNA-Testverfahren entwickelt. Dr. Klevan nahm die Auszeichnung des NCVC im Mai 2008 in New York City entgegen.

Die jährliche Auszeichnung des NCVC wird als Anerkennung für außerordentliche Bemühungen und Visionen im Interesse der Opfer von Kriminalität und Verbrechen vergeben. Dr. Klevans Team entwickelte eine Reihe von Lösungen, mit deren Hilfe forensische Labore weltweit den Nutzen der DNA-Analyse für Ermittlungen in Kriminalfällen steigern sowie mehr Beweisstücke in kürzerer Zeit analysieren konnten. Dies trug dazu bei, dass mehr Verbrechen gelöst werden konnten beziehungsweise ihnen vorgebeugt wurde.

Eine dieser Lösungen von Applied Biosystems erleichtert die Analyse degradierter DNA. Selbst alte, schwer analysierbare oder beschädigte DNA aus unterschiedlichem Probenmaterial kann verwendet werden, um DNA-Profile für Kriminaluntersuchungen zu erstellen. Außerdem konnte die Verarbeitungsprozedur von Proben aus Sexualstraftaten durch einen neuen forensischen Testkit so verbessert werden, dass Labore aussagekräftigere und umfangreichere Informationen aus komplexem Probenmaterial generieren können. Mit diesen neuen Methoden können auch aus schwer analysierbaren Proben, die bislang nur unzureichenden oder überhaupt keinen Informationsgehalt hatten, nun brauchbare Daten gewonnen werden.

"Wir gratulieren Dr. Klevan und Applied Biosystems zu den neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der forensischen DNA-Analyse. Die Innovationen treiben kriminologische Untersuchungen an und bringen Hoffnung in die Familien von Opfern krimineller Übergriffe", so Mary Lou Leary, Leiterin des National Center for Victims of Crime (NCVC). "Dr. Klevans und Applied Biosystems" Einsatz für exzellente Technologien und Innovationen demonstriert, welche Schlüsselrolle dem vereinten Amerika zukommen kann, wenn es darum geht, Opfern zu ihrem Recht zu verhelfen."

Quelle: Applied Biosystems




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: