Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

05.06.2008

Unilabs eröffnet ein neues, hochmodernes Laboratorium für medizinische Analysen in der Schweiz


Mit diesem neuen Laboratorium stärkt Unilabs die Qualität seiner Dienstleistungen in der französischen Schweiz und baut zugleich sein Labornetz zugunsten der Ärzte und Patienten aus.

Das neue Laboratorium von Unilabs in Coppet, das seit dem 25. März 2008 in Betrieb ist, wurde speziell für medizinische Analysen konzipiert. Für dieses in seiner Art einmalige Labor in der französischen Schweiz wurden ungefähr 30 Millionen CHF investiert. Es beherbergt auf einer variierbaren Fläche von über 3.000 m2 eine hochmoderne technische Plattform sowie Räumlichkeiten für die Verwaltung, zwei Konferenzräume und ein Zentrum für Probeentnahmen für die Patienten. In dem Labor sind 148 Personen beschäftigt, darunter 115 Wissenschaftler und Labortechniker sowie 33 Mitarbeiter in der Verwaltung.

Paul Hökfelt, Exectutive Chairman der Unilabs-Gruppe, erläutert: "2005 beschloss der Bundesrat eine 10%ige Preissenkung für medizinische Analysen. Dieser Beschluss trat am 1. Januar 2006 in Kraft. Um ein hohes Qualitäts- und Dienstleistungsniveau sicherzustellen, haben wir schon im Januar 2006 entschieden, ein neues Zentrallabor in der französischen Schweiz zu bauen."

Paul Hökfelt, Exectutive Chairman, fügt hinzu: "Nach der Prüfung unseres Unternehmens, der Produktionsprozesse und des Flusses der Probeentnahmen durch ein interdisziplinäres Team von Fachleuten bot sich die Idee eines Labors in Coppet wie von selbst an. Wir wollten ein Zentrum bauen, das mit den modernsten Technologien in puncto Infrastruktur und Einrichtungen im Bereich der Diagnose ausgestattet ist. Dieser neue Bau erfüllt nunmehr alle Anforderungen war die Produktion, die Verwaltung und den IT-Support angeht."

Das Labor stützt sich auf Wissenschaftler aus allen Fachgebieten der klinischen Biologie. Dies ermöglicht uns, ein breites Analysespektrum anzubieten, das folgende Gebiete umfasst: klinische Chemie Präventivmedizin, Hämatologie, Serologie Immunologie/Allergologie und Mikrobiologie sowie molekuare Mikrobiologie. Unilabs kann sich nun auf eine leistungsstarke Organisation stützen, in der kleine Laboratorien mit einem Zentrallabor verbunden sind. Diese Organisation ermöglicht die Durchführung von Notfall- und Routine-Parametern sowie spezialisierter Tests, um den Erwartungen von Ärzten und Patienten zu entsprechen.

Quelle: Unilabs


Abonnieren:

Empfehlen: