Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

03.06.2008

Genaktivitätstest zur Diagnose von Lungenkrebs


In Zukunft könnte ein einfacher Bluttest ausreichen, um Lungenkrebs schon in einem frühen Stadium zu diagnostizieren. Die Basis dafür haben nun US-Mediziner gelegt: Sie entdeckten eine Gruppe von 15 Genen, die in den weißen Blutkörperchen von Lungenkrebspatienten ein anderes Aktivitätsmuster zeigen als bei gesunden Menschen. Der Test detektiere die Krankheit im Moment mit einer Zuverlässigkeit von 87 Prozent, berichtete Teammitglied Anil Vachani von der Universität von Pennsylvania auf einer Konferenz der American Thoracic Society in Toronto. Sollte sich der Test auch in größeren Studien bewähren, könnte er einmal das zum Teil aufwendige und langwierige Diagnoseverfahren vereinfachen und beschleunigen.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: