Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.01.2008

Futtermittelinstitut Stade feiert fünfjähriges Jubiläum


Gefährliche Rückstände in Lebensmitteln wie Nitrofen beunruhigten vor einigen Jahren die Öffentlichkeit. Ursache war verunreinigtes Futtermittel. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) reagierte auf Krisen wie diese und gründete 2003 das Futtermittelinstitut in Stade (FIS).

Am 9. Januar 2008 feiert das Institut sein fünfjähriges Bestehen. Mit dem Vortrag "Bedeutung der Futtermitteluntersuchung für den gesundheitlichen Verbraucherschutz" eröffnet der niedersächsische Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen die Festveranstaltung.

Für das LAVES gibt es noch einen weiteren Grund zu feiern: Innerhalb von nur einem Jahr wurde das Qualitätsmanagement-System (QM) EQUINO nach DIN ISO 9001:2000 aufgebaut. Anlässlich der Jubiläumsfeier nehmen Minister Ehlen, LAVES-Präsident Dr. Eberhard Haunhorst, die Qualitätsmanagement-Beauftragte im LAVES und des Landes Niedersachsen Dr. Dorit Stehr, sowie Dr. Gerhard Ady, Leiter des Futtermittelinstitutes Stade, die Zertifizierungsurkunde von Auditorin Dr. Ortrun Janson-Mundel und Dipl.-Ing. Volker Klosowski, Mitglied des Vorstandes TÜV NORD AG, entgegen.

Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: