Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

07.01.2008

Dritte Fachmesse "LAB-SUPPLY" für Labortechnik am 5.März 2008 in Leverkusen


Die LAB-SUPPLY ist eine regionale Fachmesse für Instrumentelle Analytik, Labortechnik und Biotechnologie/Life Science. Sie findet am 05. März 2008 erstmals in Leverkusen statt. Herr Peter-Ralf Müller von LABChemicals stand anlässlich der dritten LAB-Supply für ein kurzes Interview zur Verfügung.

ANALYTIK NEWS:

"Herr Müller Sie sind Gesellschafter der LABChemicals, Müller-Zillger GBR und Sie haben im November 2007 gemeinsam mit der AQura GmbH die LAB-SUPPLY Ruhr 2007 im Chemiepark Marl geführt. Warum veranstalten die LABChemicals am 5.März 2008 im Leverkusener Forum die LAB-SUPPLY Rhein 2008?"

Herr Müller:

Wir haben zweimal erfolgreich die LAB-SUPPLY Ruhr im Chemiepark Marl durchgeführt. Der erfreulich, große Zuspruch motivierte Veranstalter und Aussteller eine weitere Veranstaltung am südlichen Rand des Ruhrgebietes in dem Ballungsgebiet Bonn, Köln und Düsseldorf zu wagen. Rund 150 Chemieunternehmen aller Größen und Sparten mit insgesamt etwa 70.000 Beschäftigten haben sich in der Chemie-Region angesiedelt und zählt zu den führenden Standorten der chemischen Industrie in Europa. In der Initiative ChemCologne sind die meisten Firmen der chemischen Industrie aus diesem Ballungsgebiet vertreten. Allein daran kann man erkennen, wie wichtig die chemische Industrie für die Region ist.

ANALYTIK NEWS:

Wird das Konzept der LAB-SUPPLY Rhein 2008 anders sein als in Marl 2007?

Herr Müller:

Nur im Detail. Statt in einem Chemiepark haben wir mit dem Veranstaltungsort Forum Leverkusen nur die Nähe zum Chemiepark Bayer gewählt. Der Veranstaltungsort bietet Platz für mehr Aussteller und ist verkehrsgünstig im Zentrum gelegen. Autofahrer können ihren PKW in der 400 Plätze fassenden Tiefgarage des Forums abstellen. Besucher die mit Bahn oder Buß anreisen erreichen bequem mit einem 4-5 min. Fußmarsch das benachbarte Forum.

ANALYTIK NEWS:

Was erwartet den Fachbesucher konkret?

Herr Müller:

Über 120 Hersteller zeigen in einer Tagesausstellung die neuesten Innovationen der Labortechnik. Fachvorträge zu interessanten Themen runden die Veranstaltung ab. Auf Wunsch werden den Besuchern Teilnahmebescheinigungen erstellt, was für den Qualifizierungsnachweis u.a. für akkreditierte Laboratorien von Nutzen sein kann. Die Anwender können sich ohne lange Wege, rasch einen Überblick über Entwicklungen verschaffen und sich Geräte direkt vor Ort demonstrieren lassen. Die Themen der Fachvorträge sind auch für Auszubildende oder Studenten von Interesse.

ANALYTIK NEWS:

Welcher Nutzen hat Ihrer Meinung nach der Besuch einer Fachmesse für Labortechnik, angesichts der guten Informationen aus Fachzeitschriften und Internet?

Herr Müller:

Ein Gerät sehen und anfassen können, sowie die sofortige Beantwortung von Fragen ist meiner Meinung nach bares Geld wert. Der Aufbau eines persönlichen Netzwerk zu Entwicklern, Außendienstlern, Servicetechniker schafft Vertrauen und damit Entscheidungssicherheit. Fachleute aus den Bereichen Umwelt-, Lebensmittel- und Industrie- Analytik, Biochemie, Biotechnologie, Gentechnologie, Molekular- und Zellbiologie, Medizinische Diagnostik und Pharmakologie werden kompetente und relevante Ansprechpartner und kostenloser Expertenrat finden.

ANALYTIK NEWS:

Wie und wo erhalten die Besucher Ihre Entrittskarten für die Fachmesse?

Herr Müller:

Die LAB-SUPPLY ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns am 05.März.2007 in der Zeit von 10 bis 16.00 Uhr auf interessierte Besucher. Wir lieben es rheinisch und unbürokratisch.

—> ChemCologne

Quelle: LAB-SUPPLY.info




Abonnieren:

Empfehlen: