Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

20.02.2007

OptoIndex 2007 erschienen: Das "Who is Who" der Optischen Technologien mit über 1.100 Einträgen


Wie viele Unternehmen in Deutschland stellen Messobjektive her? Wer kommt als Kooperationspartner für durchstimmbare Laser in Frage? Wo finde ich die nächstgelegene Universität mit einem Forschungsschwerpunkt in Photonik? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt schon seit 2002 der jährlich von dem Industrieverband SPECTARIS und der Verlagsgruppe Ratingen in englischer Sprache herausgegebene OptoIndex. In der gerade erschienenen aktuellen Ausgabe sind über 1000 Adressen von Unternehmen des Bereichs Optische Technologien aus 30 Ländern sowie die Adressen von rund 100 deutschen Forschungseinrichtungen aus dem Bereich Photonik zu finden. Über 200 der aufgeführten Unternehmen stellen sich mit ihrem konkreten Angebot vor. Der OptoIndex richtet sich an Firmen, Forschungszentren, Laboratorien, Institute und Universitäten.

"Mit dem Opto-Index wollen wir dazu beitragen, dass Kunden, Lieferanten und Kooperationspartner schnell zusammenfinden und keine Zeit mit aufwändigen Recherchen verschwenden müssen. Dabei soll auch das integrierte umfassende Sachregister helfen, das die passgenaue Suche nach Produkten und Unternehmen erleichtert", so Dr. Joachim Giesekus, Leiter des Fachverbandes Photonik von SPECTARIS.

Der 274-seitige Katalog ist in einer Auflage von 15.000 Stück erschienen und wird kostenfrei u.a. auf den wichtigen Fachmessen wie der "Laser. World of Photonics" in Shanghai und München verteilt. Alle Inhalte des Katalogs sind aber auch online abrufbar.

Der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (SPECTARIS) vertritt Unternehmen aus den Branchen Consumer Optics (u.a. Brillenfassungen, Brillengläser, Kontaktlinsen, Ferngläser), Photonik und Präzisionstechnik (Laser, Optische Komponenten, Analyse-, Bio- und Labortechnik, Messtechnik, Phototechnik) sowie Medizintechnik. Die bei SPECTARIS organisierten Branchen erzielen einen Gesamtjahresumsatz von über 40 Milliarden Euro und beschäftigen mehr als eine Viertel Million Menschen. Seine rund 400 überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen unterstützt SPECTARIS sowohl durch aktives Branchenmarketing im In- und Ausland und durch die Vertretung der Brancheninteressen gegenüber der Politik, als auch durch diverse Serviceangebote wie Seminare und die Zulieferung von Branchendaten.

—> Opto-Index

Quelle: SPECTARIS Industrieverband




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: