Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

27.11.2007

FRITSCH-Laborgerätebau mit neuem Internetauftritt


Was wünschen sich Kunden beim navigieren der Internetseiten diverser Firmen? Eine einfache verständliche Navigation, schnelle Kontaktaufnahme bei Problemen, sowie das gezielte Suchen und rasche Finden von Informationen. Natürlich sollten die Inhalte auch entsprechend optisch und grafisch aufbereitet sein.

FRITSCH-Laborgerätebau hat genau diese Vorgaben beachtet, erfolgreich umgesetzt und präsentiert sich nun mit einer äußerst gelungenen Überarbeitung des Internetauftritts: Inhalte wurden von dem bisherigen Internetauftritt übernommen, aufbereitet sowie gegebenenfalls ergänzt. Neben diesen Grundbausteinen, wurden auch einige interaktive Elemente eingefügt, die Besuchern technische Informationen optisch interessant vermitteln wie z.B. bei der premium line: Bewegt man den Cursor über diverse Mühlen-Komponenten werden Steuerelemente aktiviert und Detailinfos sichtbar.

Mit dem neuen Internetauftritt ist es für Kunden noch einfacher mit FRITSCH Kontakt aufzunehmen und sich schneller und gezielter zu informieren. Übersichtlichkeit war natürlich eine wichtige Vorgabe bei der Gestaltung und diese fängt schon bei der ersten Seite an: Um die Suche nach FRITSCH-Geräten zu vereinfachen, wurde der Auftritt geteilt - in Probenaufbereitung und Partikelmessung.

Eine komplett neue Seite "Lösungen" beinhaltet die bekannten FRITSCH-Berichte, aber diesmal in entsprechende Branchen gegliedert. Der "Produktfinder" erleichtert Kunden die Produktsuche. Alle Seiten des neuen Auftritts enthalten entsprechend strukturierte Service-Elemente: Auf den wichtigsten Seiten, den Produktseiten, ist es für Besucher nun simpler Produkte sowie passendes Zubehör auszuwählen.

Ein ganz besonderes Highlight ist die überarbeitete und verbesserte Labordatenbank: Ein in jahrzehntelanger Arbeit angesammelter Erfahrungsschatz steht nun virtuell zur Verfügung, denn es existiert fast kein Material, das noch nicht von FRITSCH-Geräten verarbeitet wurde, ob Standard-Proben, exotische Nüsse und Gewürze oder gar Meteoriten. Schnell und gezielt sind über 2000 verschiedene Mahlversuche in deutscher und englischer Sprache verfügbar: Auf einen "Klick" sind in mehrere Aktionen unterteilten Versuche sichtbar. Die wichtigsten Parameter der Ergebnisse auf einen Blick verfügbar und eine Verlinkung führt genau zu dem Gerät, das dieser Anwendung entspricht. Selbstverständlich sind alle Protokolle ausdruck- sowie downloadbar. Mit der erweiterten Suchfunktion lassen sich Materialien nach wie vor nach der Materialbezeichnung und nun auch zusätzlich nach "ähnlichen Materialien" suchen. Auch eine Suche in einer Auswahl von Branchen oder in benachbarten Branchen ist jetzt möglich. Natürlich kann die Suche auch bei einem Geräte generiert werden.

Nach dem positiven Feedback der Besucher zu urteilen hat es FRITSCH geschafft seine Geräte zur Probenaufbereitung und Partikelmessung und die dazugehörigen Informationen effektiv, attraktiv und interessant im World Wide Web darzustellen.

Quelle: FRITSCH GmbH




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: