Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.10.2007

Eignungsprüfung von automatischen Immissionsmesseinrichtungen


Um die Luftqualität zu verbessern, setzt die Europäische Union auf deutlich strengere Immissionsgrenzwerte. Die Liste der zu überwachenden Luftschadstoffe umfasst jetzt auch Komponenten wie Feinstaub, Benzol, Kohlenmonoxid und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Damit sind auch die Anforderungen an automatische Messeinrichtungen zur Überwachung der Luftqualität erheblich gestiegen.

Der jetzt erschienene Entwurf der Richtlinie VDI 4202 Blatt 1 fasst die in verschiedenen europäischen Regelungen festgelegten Anforderungen an die Messtechnik für die verschiedenen Luftschadstoffe zusammen. Soweit notwendig werden die Anforderungen an automatische Messeinrichtungen konkretisiert und ergänzt. Dies gilt insbesondere für Messprinzipien, die von den europäischen Referenzverfahren abweichen.

Um eine einheitliche Überwachung der Luftqualität sicherzustellen, werden die eingesetzten Messeinrichtungen in umfangreichen Prüfungen auf ihre grundsätzliche Eignung geprüft. Für Überwachungsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich dürfen nur Messeinrichtungen eingesetzt werden, die eine solche Eignungsprüfung bestanden haben.

Der aktuell veröffentlichte Entwurf der Richtlinie VDI 4203 Blatt 3 beschreibt die Durchführung der Eignungsprüfung und legt die Verfahren zur Überprüfung fest, ob die in VDI 4202 Blatt 1 festgelegten Anforderungen an automatische Messeinrichtungen zur Überwachung von gas- und partikelförmigen Immissionen erfüllt werden. Für Messeinrichtungen mit Messprinzipien, die in den einschlägigen europäischen Normen beschrieben werden, sind die in der Richtlinie festgelegten Prüfungen identisch mit den europäischen Prüfvorschriften.

Die Richtlinien behandeln nicht die Eignungsprüfung optischer Fernmessverfahren, welche die Immissionen weg-, flächen- und raumintegrierend oder räumlich aufgelöst erfassen. Die Prüfung dieser Messeinrichtungen wird in den Richtlinien VDI 4202 Blatt 2 und VDI 4203 Blatt 4 behandelt.

Herausgeber ist die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN. Die Entwürfe der Richtlinie VDI 4202 Blatt 1 und VDI 4203 Blatt 3 sind ab November 2007 beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich.

Quelle: Verein Deutscher Ingenieure (VDI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: