Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

04.10.2007

George A. Olah neues Ehrenmitglied der GDCh


Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) hat am 19. September anlässlich des Wissenschaftsforums Chemie 2007 in Ulm auf Vorschlag des GDCh-Vorstands den Chemie-Nobelpreisträger des Jahres 1994, Professor George A. Olah, einstimmig zum GDCh-Ehrenmitglied ernannt.

Der gebürtige Ungar Olah erhält diese höchste Auszeichnung der GDCh "für seine bahnbrechenden Erkenntnisse zum Verlauf elektrophiler Reaktionen und deren praktische Umsetzung sowie für sein beispielhaftes Engagement, die Bedeutung der Chemie für die Lösung zentraler Menschheits-Probleme einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln", so der Text der Urkunde. Die Ehrenmitgliedschaft wird Olah während des Symposiums "Chemical Challenges for the 21st Century" aus Anlass seines 80. Geburtstags und des 30jährigen Bestehens des "Loker Hydrocarbon Research Institute" am 4. Oktober 2007 in Los Angeles, USA, durch Professor Dr. Helmut Schwarz, Berlin, überreicht.

Olah, Autor und Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen, machte im vergangenen Jahr nicht nur in der Fachwelt mit seinem Buch "Beyond Oil and Gas: The Methanol Economy" erneut auf sich aufmerksam - ein hochaktuelles Buch, das einige Fragen unserer Zeit zum Thema Energie richtungsweisend beantwortet. Olah dazu: "Erst eine Methanolwirtschaft, die auf dem chemischen Recycling von Kohlendioxid beruht, wird die Menschheit aus ihrer Abhängigkeit von den schwindenden natürlichen fossilen Brennstoffen befreien."

Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: