Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

20.09.2007

Mehr Sicherheit für chinesische Produkte


Vor dem Hintergrund der aktuellen Rückrufaktionen von Produkten aus China wollen TÜV SÜD und die chinesische Behörde CIQ (China Inspection and Quarantine) in Zukunft eng zusammenarbeiten. Durch eine Kooperation zwischen staatlichen Stellen und Produktprüfungsspezialisten kann die Sicherheit von chinesischen Produkten weiter verbessert und das Risiko für Verbraucher auf ein Minimum reduziert werden.

In China kontrollieren Inspektoren der zuständigen Aufsichtsbehörden alle Waren, die für den Export bestimmt und in speziellen Ausfuhrkatalogen aufgelistet sind. "Aufgrund dieser Kontrollen hat sich die Sicherheit von chinesischen Exportprodukten in den vergangenen Jahren schon deutlich verbessert", sagt Andreas Ruhl, Präsident von TÜV SÜD China. "Durch die geplante Kooperation mit TÜV SÜD zeigen die chinesischen Behörden, dass sie den Schutz der Verbraucher sehr ernst nehmen und die Produktrisiken weiter reduzieren wollen." Die Verbraucher sollen darauf vertrauen können, dass in China hergestellte Produkte nach weltweit einheitlichen Standards produziert und kontrolliert werden. Auch die chinesischen Produzenten profitieren laut Ruhl von der Erfüllung international anerkannter Prüfkriterien und der damit verbundenen Verwendung der entsprechenden Prüfzeichen - beispielsweise des blauen Oktagons von TÜV SÜD. "Mit diesen Prüfzeichen können die Hersteller den Verbrauchern signalisieren", so Ruhl, "dass ihre Produkte und ihre Produktion einem umfangreichen und nachweisbaren Qualitätssicherungsprozess unterliegen und von unabhängigen Experten überprüft werden."

Lückenlose Kontrolle der gesamten Wertschöpfungskette

TÜV SÜD ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Produktprüfungen. In 44 Service-Zentren begleiten über 1.600 Experten die Produktzulassungen für mehr als 30 Zielmärkte - allein in China sind rund 450 Experten an zehn Standorten im Einsatz. "Vor dem Hintergrund der rasant wachsenden internationalen Warenströme setzen wir uns für eine kontinuierliche und lückenlose Kontrolle der gesamten Wertschöpfungskette ein und bieten unseren Kunden auch entsprechende Dienstleistungen an", betont Andreas Ruhl. Das Leistungsspektrum reicht von der Produktspezifikation über die Prüfung von Baumustern und die Kontrollen der Serienproduktion bis zur Überwachung der gesamten Logistikkette und der Auslieferung im Zielland. "Ich sehe TÜV SÜD als wichtiges Verbindungsglied zwischen den Partnern im internationalen Produktions- und Handelsprozess", betont Ruhl. "Durch ihre genaue Kenntnis von nationalen und internationalen Regelwerken und ihre umfangreichen Erfahrungen mit der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette leisten unsere Experten einen wichtigen Beitrag dafür, dass Produkte nicht nur die gesetzlichen Anforderungen der verschiedenen Zielmärkte, sondern auch die Verbraucherwartungen erfüllen."

Quelle: TÜV SÜD AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: