Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

04.09.2007

IonGate und LIVC starten Technologiekooperation


Die IonGate Biosciences GmbH und die LIVC Technologies GmbH, beide aus Frankfurt, geben heute die Kooperation zur gemeinsamen Weiterentwicklung und Vermarktung der LIVC-Technologie bekannt. Hinter LIVC verbirgt sich eine proprietäre Technologie, die es ermöglicht durch Lichtinduktion, faktisch per Fernsteuerung, spannungsgesteuerte Ionenkanäle in hoher Präzision und in hohem Durchsatz bei maximaler Flexibilität zu aktivieren und zu messen.

Bisher konnten Ionenkanäle im Hochdurchsatz nur in geringer Qualität und sehr aufwändig aktiviert und untersucht werden. Das sogenannte Light Induced Voltage Clamp (LIVC) ermöglicht nun erstmals ein Hochdurchsatz-Screening von spannungsgesteuerten Ionenkanälen ohne Zeit- und Informationsverluste. Hierzu wird im ersten Schritt ein lichtaktivierter Ionenkanal in die Zielzellen integriert und im zweiten Schritt wird dann durch einen Lichtimpuls dieser Ionenkanal geöffnet. Die Aktivierung dieses Ionenkanals bewirkt die Depolarisation, also die Umkehrung des elektrischen Feldes, der Zellmembran. Durch die Depolarisation werden dann die zu untersuchenden Ionenkanäle aktiviert. Mit LIVC ist es möglich, spannungsgesteuerte Ionenkanäle unter physiologischen Bedingungen schnell an- und abzuschalten und somit deren Arbeitsweise im lebenden Organismus zu imitieren.

Ein großes Potenzial der LIVC-Technologie liegt in der Verbesserung der Methoden für die Pharmaforschung zur Findung von neuen und Weiterentwicklung von optimierten Medikamenten, die direkt auf die spannungsgesteuerten Ionenkanäle wirken. Die Pharmaindustrie könnte mit LIVC zum ersten Mal in hohem Durchsatz qualitativ hochwertige Aussagen über die Wirkweise von neuen Wirkstoffkandidaten gewinnen. Die Perspektiven von LIVC für die Pharmaforschung gehen jedoch weit über die Hochdurchsatzuntersuchungen für neue Medikamente hinaus. So könnte etwa das komplexe Zusammenspiel der Neuronen im Gehirn entschlüsselt und dadurch die Diagnose von Erkrankungen des zentralen Nervensystems wesentlich verbessert werden.

Quelle: IonGate Biosciences GmbH




Abonnieren:

Empfehlen: