Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

16.08.2007

DASGIP verbessert mit MX4/1 und MF4 die Begasung im Pilotmaßstab und in der industriellen Biotechnologie


Die DASGIP AG, ein führender Hersteller paralleler Bioreaktor-Systeme, erweitert mit den Modulen MX4/1 und MF4 ihr Angebot an Begasungslösungen für die Fermentation und Zellkultivierung. Während MX4/1 Reaktoren bis in den Pilotmaßstab versorgt, ist MF4 besonders auf die Anforderungen in der industriellen Biotechnologie abgestimmt.

Die neue Gasmischstation MX4/1 der DASGIP AG ergänzt ihr marktstärkstes Einzelmodul MX4/4. Beide Systeme garantieren eine massendurchfluss-kontrollierte Gasmischung aus Luft, Sauerstoff, Kohlendioxid und Stickstoff. Während die MX4/4 vier separate Kulturgefäße bedient, leitet die MX4/1 die Gasmischung mit bis zu 2.000 Standard-Liter pro Stunde (sL/h) zu einem Reaktor und erfüllt damit in bester Weise die Begasungsanforderungen im Pilotmaßstab. Elektronische Massendurchflusskontrolle und Sollwert-Einstellungen an jedem Ausgang ermöglichen eine präzise und individuelle Kontrolle der Sauerstoff- und Kohlendioxid-Konzentrationen in den Kulturgefäßen bei besser reproduzierbaren Ergebnissen. Darüber hinaus können Anwender die Mischverhältnisse der Eingangsgase definieren, z.B. künstlichen Sauerstoff aus 90 Prozent Sauerstoff und zehn Prozent Stickstoff, um so aus Sicherheitsgründen festgelegte Gasgemische einzusetzen.

Die zweite Produktneuheit, das Begasungsmodul MF4, führt bis zu vier frei wählbare Eingangsgase unabhängig voneinander mit identischer Überwachsungstechnik zu vier Ausgängen. Hohe Flussraten bis zu 2.000 sL/h eröffnen auch mit dem MF4 die Fermentation über den Labormaßstab hinaus. Die unabhängige Gasführung erlaubt dabei auch die Kombination miteinander reagierender Gase.

Beide Gasmischstationen sowie die MF4 sind mit sensiblen Drucksensoren ausgestattet, die weiteres Begasen bei Überdrücken automatisch verhindern. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Arbeitsplatz- und Produktionssicherheit im Umgang mit Glasgefäßen und Bags.

Mit den Produktneuheiten MX4/1 und MF4, dem Marktführer MX4/4 und dem Begasungsmodul RX2/4 bedient die DASGIP AG ein breites Anwender- und Anforderungsspektrum in der Zellkultivierung und Fermentation.

DASGIP wird die neuen Begasungssysteme in Hannover auf der Biotechnica 2007 vom 9. bis 11. Oktober 2007 am Messestand G25 in Halle 9 präsentieren.

Quelle: DASGIP AG




Abonnieren:

Empfehlen: