Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

14.08.2007

Interview mit den Veranstaltern der Fachmesse für Labortechnik "LAB-SUPPLY" am 21.11.2007 in Marl


Die LAB-SUPPLY ist eine regionale Fachmesse für Instrumentelle Analytik, Labortechnik und Biotechnologie/Life Science im Chemipark Marl und findet dort am 21.11.2007 zum zweiten Mal statt.

Die Veranstalter Herr Albert Treder (AQura GmbH) und Herr Peter-Ralf Müller (LABChemicals) standen Herr Dr. Hundrieser von der LABO für ein kurzes Interview zur Verfügung.

Herr Dr. Hundrieser

Herr Treder, Sie sind der Leiter der Abteilung Laborservice der Aqura GmbH im Chemiepark Marl. Was ist die Aufgabe des Laborservices?

Herr Treder

Neben der Bereitstellung von Laborchemikalien und Laborverbrauchsmaterial und Laborgeräten für präparativ, anwendungstechnisch und analytisch arbeitende Laboratorien im CP Marl leisten wir die Vor-Ort-Verteilung.

Herr Dr. Hundrieser

Herr Müller Sie sind Gesellschafter der LABChemicals, Müller-Zillger GBR. Was macht LABChemicals?

Herr Müller

LABCemicals, Hennef ist Vertriebspartner der Aqura GmbH für organische Lösemittel, und Lösemittelgemischen abgefüllt in der "5light" - Verpackung, außerhalb des Chemieparks Marl.

Herr Dr. Hundrieser

Herr Treder, verfügen Sie über Erfahrungen bei der Organisation von Veranstaltungen?

Herr Treder

Durch den täglichen, quasi hautengen Kontakt zu den Anwendern im Labor sind wir erster Ansprechpartner für Wünsche, Anregungen aber auch bei Reklamationen. Mit dem vor einigen Jahren eingeführten "Marler Laborfrühstück" organisierte der Laborservice gemeinsam mit ein bis drei Herstellern einen Informationsvormittag. Ich war überrascht von dem Zuspruch und erkannte, dass das hochqualifizierte Laborpersonal sich gezielt auf den Dialog mit den Herstellern vorbereitet hatte, den kurzen Weg zur Veranstaltung schätzte und das Frühstücksbüfett genoss.

Herr Dr. Hundrieser

Welche Erfahrungen haben Sie, Herr Müller?

Herr Müller

Mit der LABC-Labortechnik, Müller-Zillger GBR haben wir zweimal erfolgreich eine Hausmesse in Hennef durchgeführt. Überraschend für mich war, dass Messebesucher eine Anreise von 150 bis 200 km in Kauf nahmen.

Herr Dr. Hundrieser

Und wie ist nun die Idee LAB-SUPPLY entstanden?

Herr Treder

Hier waren vor allem die Außendienstler von Herstellern die treibende Kraft, die gedrängt haben, neben den Laborfrühstück eine größere Veranstaltung zu organisieren.

Herr Müller

Von LABChemicals kam dann der Vorschlag eine regionale Fachmesse im Chemiepark Marl zu veranstalten und interessierte Besucher aus dem Umkreis einzuladen.

Herr Dr. Hundrieser

Warum wählten Sie die Marler Vesthalle als Veranstaltungsraum auf dem Chemieparkgelände?

Herr Treder

Die Marler Vesthalle liegt direkt an der Grenze des Chemieparks. Gleich gegenüber sind genügend kostenlose Parkmöglichkeiten für Besucher der LAB-SUPPLY ausgewiesen. Über das Tor 1 erreicht man rasch und mit einem Besucherausweis den Veranstaltungsort auf dem Werksgelände.

Herr Müller

Die Hüls Service GmbH betreibt in der Marler Vesthalle das Betriebsrestaurant Culimar. So können die Mitarbeiter des Chemieparks Frühstücks- oder Mittagspause mit einem Besuch der Laborgeräteausstellung verbinden. Messeerfahrene, externe Besucher werden von Preis und Qualität des Culimar-Angebotes angenehm überrascht sein.

Herr Dr. Hundrieser

Wie und wo erhalten die Besucher Ihre Entrittskarten für die Fachmesse?

Herr Müller

Die LAB-SUPPLY ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns am 21.11.2007 in der Zeit von 10 bis 16.00 Uhr auf viele interessierte Besucher.

Herr Dr. Hundrieser

Wie viele Besucher wünschen Sie der LAB-SUPPLY 2007, Herr Treder?

Herr Treder

Im letzten Jahr wurde die Veranstaltung zum ersten Mal durchgeführt und von knapp 500 Anwendern besucht. Für dieses Jahr wünschen wir uns 800 bis 900 Besucher.

Herr Dr. Hundrieser

Was erwartet den Fachbesucher konkret?

Herr Müller

Über 40 Hersteller zeigen die neuesten Innovationen der Labortechnik. Fünf Fachvorträge zu interessanten Themen runden die Veranstaltung ab. Auf Wunsch werden den Besuchern Teilnahmebescheinigungen erstellt, was für den Qualifizierungsnachweis u.a. für akkreditierte Laboratorien von Nutzen sein kann.

Herr Treder

Die Anwender können sich ohne lange Wege, rasch einen Überblick über Entwicklungen verschaffen und sich Geräte direkt vor Ort demonstrieren lassen. Die Themen der Fachvorträge sind auch für Auszubildende oder Studenten von Interesse.

Herr Dr. Hundrieser

Meine Herren, welcher Nutzen hat Ihrer Meinung nach der Besuch einer Fachmesse, angesichts der guten Information aus Fachzeitschriften und Internet?

Herr Müller

Ein Gerät sehen und anfassen können, sowie die sofortige Beantwortung von Fragen ist meiner Meinung nach bares Geld wert.

Herr Treder

Der Aufbau eines persönlichen Netzwerk zu Entwicklern, Außendienstlern, Servicetechniker schafft Vertrauen.

Quelle: LAB-SUPPLY.info




Abonnieren:

Empfehlen: