Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

09.08.2007

NanoBioNet mit neuem Weiterbildungsprogramm


NanoBioNet hat eine Broschüre mit Weiterbildungskursen herausgegeben. Ab Herbst bietet das Netzwerk eine Menge Workshops und Seminare rund um die Nano- und Biotechnologie an. Im Fokus stehen naturwissenschaftliche Kurse wie "Nanobiotechnologie in der medizinischen Anwendung" oder "Photolithographie und Trockenätzverfahren". Aber auch an die Naturwissenschaft angrenzenden Themen wie "Handel mit Gefahrstoffen" oder "Unternehmensgründung im Bereich Nano- und Biotechnologie" bilden Bestandteile des vielseitigen Programms. Kurse zu Management, PR oder Marketing im naturwissenschaftlichen Umfeld ergänzen das Angebot. Die Dozenten sind Experten auf ihrem Gebiet und kommen aus Unternehmen oder aus Forschungsinstituten der Universitäten Kaiserslautern und Saarbrücken.

NanoBioNet spricht mit der Fortbildungsreihe nicht nur Techniker und wissenschaftliche Mitarbeiter an, sondern auch Studenten, Azubis oder Mitarbeiter der Verwaltungs- und Führungsebene. Die Kurse stehen allen Interessierten offen. Finanzielle Mittel zur Durchführung der Kurse erhält der gemeinnützige Verein durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Dadurch sind die Teilnahmekosten für die Seminare attraktiv gestaltet, teilweise sind sie sogar kostenlos.

"Noch immer ist die Nanotechnologie eine junge Technologie, in der es viel zu entdecken gibt", erklärt Martin Monzel, Geschäftsführer des NanoBioNet e.V. "Mehr als 70 Prozent der Mitarbeiter unserer Netzwerk-Partner haben eine naturwissenschaftliche Ausbildung. Unser Weiterbildungsangebot soll die Mitarbeiter in den Unternehmen oder auch Studenten durch das Erlernen neuer Techniken noch weiter qualifizieren", so Monzel. Das Netzwerk bietet bereits seit 2004 Weiterbildungen an. Neues interdisziplinäres Wissen und innovative Techniken sind wesentlicher Bestandteil in diesem beruflichen Umfeld. Von Kurs zu Kurs steigt die Teilnehmerzahl.

Interessierte können die Broschüre kostenlos bei NanoBioNet bestellen oder sie auf der Website herunterladen.

Quelle: NanoBioNet




Abonnieren:

Empfehlen: