Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

09.08.2007

Implantiertes Frühwarnsystem: Eingepflanzte Sonden messen Augeninnendruck und Nervensignale


Ein unter die Kopfhaut implantiertes Messgerät könnte künftig Epilepsiepatienten vor einem Anfall warnen. Das ist die Idee von Wissenschaftlern der Purdue-Universität, die eine solche Kleinsonde entwickelt haben. Eine zweite Arbeitsgruppe der Universität arbeitet hingegen an einem Messgerät, mit dem der Augeninnendruck ständig überwacht werden kann. Der Sensor könnte die Behandlung von Patienten mit Risiko für Glaukome erleichtern. Beide Sensoren sollen in ein bis zwei Jahren an Patienten getestet werden.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: