Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

30.07.2007

BAG beanstandet bei einer Gefahrgut-Sonderkontrolle jedes dritte Fahrzeug


Bei einer Sonderkontrolle des Bundesamtes für Güterverkehr ((BAG) am 12. Juli 2007 auf der BAB 3 (Niedernhausen) wurden insgesamt 407 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei wurde jedes dritte Fahrzeug von den Kontrolleuren des BAG beanstandet. Insgesamt betraf dies 134 Fahrzeuge.

Auffallend war vor allem die hohe Anzahl der Fahrzeuge, die gegen geltende Gefahrgutvorschriften verstießen. Von 130 kontrollierten Gefahrgutfahrzeugen wurden 33 beanstandet. 12 dieser beanstandeten Fahrzeuge wiesen derart schwere Mängel auf, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Von einem Fahrzeug aus Österreich, das Gefahrgut der Klasse 9 beförderte (Verschiedene gefährliche Stoffe), ging eine akute Verkehrsgefährdung aus, da eine Achse lose und die Bremsen nicht mehr funktionsfähig waren.

Bei der Überprüfung eines britischen Fahrzeuges der Gefahrgutklasse 3 (Entzündbare flüssige Stoffe) wurden ein nicht fest angebrachtes Reserverad sowie mehrere Risse am Fahrgestell festgestellt.

In beiden Fällen wurde die Weiterfahrt am Ort der Kontrolle untersagt.

Quelle: Bundesamt für Güterverkehr (BAG)




Abonnieren:

Empfehlen: