Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

11.05.2007

Wichtiges Problem der Proteinfaltung gelöst


Coiled Coils sind schraubenartige Proteinstrukturen, die aus zwei bis fünf helikalen Polypeptid-Ketten aufgebaut sind. Sie spielen in vielen fundamentalen biologischen Prozessen wie der DNS-Transkription, in der zellulären Signalübertragung und im intrazellulären Transport eine wichtige Rolle. Zudem denkt man, dass über 7 Prozent aller Aminosäuren, die vom menschlichen Genom kodiert werden, an Coiled-Coil-Interaktionen beteiligt sind. Durch die Benutzung eines multidisziplinären Ansatzes haben Forschende am PSI in Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen in England, den USA und der Universität Zürich eine kurze Aminosäuresequenz entdeckt und charakterisiert, die sie die "Trigger-Sequenz" nennen und die für die Coiled-Coil-Faltung unentbehrlich ist. Die Arbeit stellt einen wichtigen Meilenstein für das Verständnis dar, wie sich die dreidimensionale Coiled-Coil-Struktur spezifisch bildet. Die Erkenntnisse könnten für die Entwicklung bioaktiver Proteine basierend auf dem Coiled-Coil-Motiv nützlich sein. Die Resultate wurden kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift PNAS veröffentlicht.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: Paul Scherrer Institut (PSI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: