Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

09.05.2007

VWR wird von Madison Dearborn Partners übernommen


VWR International, Inc. meldete heute, dass seine Muttergesellschaft CDRV Investors, Inc. eine definitive Vereinbarung unterzeichnet hat, nach der VWR von Madison Dearborn Partners (MDP) übernommen wird. Die Transaktion soll im Laufe des dritten Quartals 2007 abgeschlossen werden und unterliegt handelsüblichen Abschlussbedingungen. Die Konditionen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Diese Ankündigung folgt auf einen Zeitraum bedeutenden Wachstums und bedeutender Profitabilität für VWR, getrieben von strategischen Initiativen, die darauf ausgelegt sind, VWR zum bevorzugten Anbieter der globalen Laborzubehörbranche, die insgesamt USD 27 Mrd. umfasst, zu machen. Mit einem Umsatz von USD 3,2 Mrd. im Jahr 2006 ist VWR der zweitgrößte Anbieter der Branche und verfügt über eine globale Kundenbasis in den Branchen Pharmazeutik, Biotechnologie, Ausbildung und Industrie.

"Diese Transaktion ist eine deutliche Anerkennung unserer Errungenschaften in den letzten drei Jahren", sagte John Ballbach, Präsident und Chief Executive Officer von VWR. "Gemeinsam mit dem Team von CD&R haben wir ein sehr talentiertes Managementteam zusammengestellt, unsere Betriebe umstrukturiert, um unsere Kunden effizienter zu bedienen, erhebliche Rückzahlungen von Schulden erledigt und unser Geschäft in Asien eingeführt. Wir wissen die Anstrengungen unserer Mitarbeiter sehr zu schätzen, ebenso wie die Loyalität unserer Kunden, die gemeinsam VWR zu seiner heutigen Marktführungsposition gebracht haben. Wir freuen uns darauf, die Umsetzung unserer Strategie zusammen mit Madison Dearborn Partners fortzusetzen und unsere Position als Marktführer beizubehalten."

Quelle: VWR International




Abonnieren:

Empfehlen: