Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

23.03.2007

Perforierte Metallfolie weist negativen Brechungsindex im nahen Infrarot auf


Physiker in den USA haben auf der Märztagung der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft in Denver ein Metamaterial mit einem negativen Brechungsindex für Wellenlängen um die 810 Nanometer vorgestellt. Die Forscher sind damit dem Ziel, derartige Materialien für sichtbares Licht herzustellen, einen beträchtlichen Schritt näher gerückt. Allerdings ist noch viel Arbeit nötig, bevor Licht durch den gesamten sichtbaren Bereich in die falsche Richtung gebrochen werden kann.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: