Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

28.02.2006

Das kleinste Sieb der Welt: Tecan zeigt Präzisionsprodukte aus Metall


Ob Blut oder Diamantenstaub: Die kleinsten Sieböffnungen der Welt können nahezu jeden beliebigen Stoff mit einer Genauigkeit von bis zu zwei Mikrometern separieren. Auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2006 zeigt das britische Unternehmen Tecan Präzisionsprodukte aus Metall. Tecan ist Teil des Produktmarktes Mikrotechnik, auf dem der IVAM Fachverband für Mikrotechnik im Rahmen der Fachmesse MicroTechnology mehr als 50 internationale Aussteller vereint.

Die Mikrostrukturen der Firma Tecan finden unter anderem in Metallsieben Verwendung. Diese trennen zum Beispiel Blut für die pharmazeutische Industrie in seine Einzelbestandteile auf. Aber auch Diamantenstaub, der zum Beispiel auf Fräser aufgebracht wird, kann in verschieden große Teilchen gesiebt werden. Nahezu jede Größe und Form der Apertur ist möglich, weshalb verschiedenste Branchen auf die Präzisionskomponenten zurückgreifen.

Quelle: idw/IVAM Fachverband für Mikrotechnik




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: