Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.11.2006

UFZ Leipzig-Halle heißt ab sofort Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung


Als zweites Zentrum der Helmholtz-Gemeinschaft gibt sich das UFZ-Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle einen neuen Namen: Ab dem 28. November 2006 heißt es Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ. Weitere Zentren bereiten eine Namensänderung vor. Das Ziel der Umbenennung ist, Bekanntheit und Image der Helmholtz-Gemeinschaft zu steigern und damit ihre Zentren besser im globalen Wettbewerb um die besten Köpfe und um Fördermittel zu positionieren.

"Die Helmholtz-Gemeinschaft ist die größte deutsche Forschungsorganisation und bildet einen zentralen Pfeiler in unserer Forschungslandschaft. Sie ist jedoch längst nicht so bekannt, wie es ihrer Bedeutung entspricht. Wir müssen den Menschen in unserem Land deutlich machen, welche Leistung hinter der Finanzierung steht", sagt Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung. "Dazu ist es erforderlich, dass sich die Helmholtz-Zentren auch in ihrem Namen als solche zu erkennen geben. Ich freue mich, dass mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung eine weitere Einrichtung diesen Schritt macht."

"Je mehr Zentren Helmholtz in ihrem Namen führen, desto größer wird der Wiedererkennungseffekt, der Vertrauen schafft und positiv nach innen und außen wirkt", so Prof. Dr. Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft. "Gleichzeitig strahlen die Erfolge eines Zentrums auf alle anderen Mitglieder der Gemeinschaft aus. Eine Qualitätsmarke bildet auch einen Schutzwall, der verlässliche Rahmenbedingungen und Planungssicherheit schafft."

Verbunden mit der Namensänderung ist ein neues Design. Die drei Bögen im neuen Logo stehen für die drei Kernelemente der Helmholtz-Strategie: wissenschaftliche Beiträge zur Lösung drängender Fragen, Aufbau und Betrieb von Großgeräten und komplexen Infrastrukturen sowie der Transfer der Ergebnisse in eine gesellschaftliche und wirtschaftliche Anwendung. An Stelle des zentralen Quadrats steht nun der Name der Gemeinschaft oder des jeweiligen Zentrums. Dadurch wird das Logo dynamischer und prägnanter.

Quelle: Helmholtz Gesellschaft




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: