Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.09.2006

Chemie-Daten aus den Jahren 1990 bis 2000 - CrossFire Gmelin um mehr als 500.000 Substanzen erweitert


Die MDL Information Systems GmbH und die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) können jetzt umfangreiche chemische Daten aus dem Publikationszeitraum 1990 bis 2000 in CrossFire Gmelin zur Verfügung stellen, der weltweit größten Zusammenstellung anorganischer und metallorganischer Substanzen und deren physikalischen und chemischen Daten. Die Informationen, publiziert in wissenschaftlichen Journalen, sind auch heute noch wichtig für die Forschung in den Materialwissenschaften, in Anorganischer und Metallorganischer Chemie. Mit diesem Paket an neuen Substanzen, Reaktionen und Daten wird die Anzahl der indexierten Publikationen um über zehn Prozent angehoben.

"Wir haben auf diese Daten gewartet, und die Nutzer werden sich über diese signifikante Erweiterung freuen; Gmelin ist eine unserer wichtigen Quellen", sagt Dr. Engelbert Zass, Bibliotheksleiter der ETH Zürich und anerkannter Fachmann für Datenbanken in der Chemie. Und Professor Dr. Wolfram Koch, Geschäftsführer der GDCh, der die Gmelin-Datenbank gehört, ergänzt: "MDL hat auf die Kunden gehört, die darum gebeten hatten, auch auf Daten aus den Jahren 1990 bis 2000 zugreifen zu können. Unsere fortlaufende und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit MDL zur Pflege und Entwicklung von CrossFire Gmelin hat die kompletteste Zusammenstellung von hochqualifizierten Daten in Anorganischer und Metallorganischer Chemie im Markt hervorgebracht. Mit ihrer Hilfe können Wissenschaftler Zeit und Kosten für Erforschung und Entwicklung neuer Materialien mit optimierten physikalischen Eigenschaften deutlich reduzieren."

Mit über 100 Millionen wissenschaftlich ermittelten Daten, über 2.2 Millionen Substanzen und mehr als 1.7 Millionen Reaktionen aus über 1.1 Millionen Publikationen ist CrossFire Gmelin unabdingbar für Forscher, die sich mit neuen Materialien und Katalysatoren beschäftigen. Die Datenbank enthält Literatur vom Jahr 1772 bis heute. MDL Information Systems GmbH unterhält die Gmelin Datenbank in Partnerschaft mit der GDCh, der größten chemiewissenschaftliche Fachgesellschaft Kontinentaleuropas, die die Chemie in Lehre, Forschung und Anwendung fördert. MDL Information Systems GmbH und Elsevier MDL bieten Datenbanken, Informatik- und Workflow-Lösungen für Forschung und Entwicklung an.

Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: