Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

25.01.2006

Amtliche ATC-Klassifikation für das Jahr 2006 erschienen


Kostenvergleiche bei Arzneimitteln werden im Gesundheitswesen immer wichtiger. Das DIMDI hat die für 2006 gültige amtliche deutsche Fassung der Anatomisch-Therapeutisch-Chemischen-Klassifikation (ATC) inklusive definierter Tagesdosen (DDD) auf seinen Internetseiten veröffentlicht. Durch diese einheitliche Basis können Tagestherapiekosten für Arznei-Vergleiche berechnet werden.

Die amtliche ATC-Klassifikation mit DDD, die als 3. Version zum 1. Januar 2006 in Kraft getreten ist, steht auf den Internetseiten des DIMDI in den Bereichen "Arzneimittel" und "Klassifikationen" kostenfrei zum Download bereit.

In der ATC-Klassifikation werden Wirkstoffe entsprechend dem Organ oder Organsystem, auf das sie einwirken, und nach ihren chemischen, pharmakologischen und therapeutischen Eigenschaften in Gruppen eingeteilt. Wirkstoffen wird eine definierte Tagesdosis (DDD) zugeordnet. Die DDD ist die angenommene mittlere tägliche Erhaltungsdosis für die Hauptindikation eines Wirkstoffs bei Erwachsenen.

Die Verwendung dieser ATC-Klassifikation inklusive DDD stellt in Deutschland eine einheitliche Basis zur Berechnung von Tagestherapiekosten dar und erleichtert damit den Preisvergleich von Arzneimitteln.

Sie ist an die Besonderheiten der Versorgungssituation in Deutschland angepasst. Ihre jährliche Fortschreibung erfolgt durch ein transparentes, regelgebundenes Verfahren zur Einstufung von Wirkstoffen, das mit einem vertretbaren Aufwand umsetzbar ist. Vorschläge zur Weiterentwicklung der Klassifikation nimmt das DIMDI entgegen.

Quelle: DIMDI




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: