Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

28.07.2006

Kohlenstoff-Feinstaub heizt Allergien an


Winzige Kohlenstoffpartikel verstärken allergische Reaktionen der Atemwegsschleimhäute. Schon länger ist bekannt, dass etwa Dieselruß allergisch bedingtes Asthma verschlimmert. Welche Partikel genau dafür verantwortlich sind, war bisher aber fraglich. Wie die Apotheken Umschau nun berichtet, konnten Forscher um Dr. Francesca Alessandrini im Labor des GSF-Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit in Neuherberg bei München nachweisen, dass ultrafeine Kohlenstaubteilchen die Übeltäter sind. Sie verschärfen allergische Entzündungsreaktionen und erhöhen die Schleimproduktion.

Quelle: pte.at


Abonnieren:

Empfehlen: