Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

17.01.2006

Arbeitshilfen zur Überwachung und Nachsorge von altlastverdächtigen Flächen und Altlasten


Das Handbuch enthält vier Arbeitshilfen, welche sich jeweils mit einem speziellen Bereich der Altlastenüberwachung befassen:

  1. Langzeitüberwachung und Funktionskontrolle von Dichtwandumschließungen
  2. Langzeitüberwachung von Reaktiven Wänden
  3. Überwachung von biologischen in-situ-Sanierungen
  4. Kriterien für die Beendigung von Grundwasser- und Bodenluftüberwachungen.
In den ersten drei Arbeitshilfen, welche jeweils die Überwachung von bestimmten Sanierungsverfahren zum Thema haben, werden die Schwachstellen und Risikopotentiale der einzelnen Verfahren ausführlich dargestellt und Empfehlungen für spezifische Überwachungsprogramme gegeben.
Die vierte Arbeitshilfe beschäftigt sich mit verfahrensübergreifenden Kriterien, die bei einer Entscheidung über die Fortsetzung oder Beendigung von Überwachungsmaßnahmen herangezogen werden können.
Die Arbeitshilfen wurden anlässlich von mehreren Fachgesprächen, die das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie im Jahr 2004 veranstaltet hat, erarbeitet und sind jetzt in einem Band zusammengefasst erschienen.

Quelle: Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG)




Abonnieren:

Empfehlen: