Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

25.04.2006

18.000 Ingenieurstellen in Deutschland nicht besetzt


In Deutschland können derzeit etwa 18.000 Ingenieurstellen nicht besetzt werden. Der seit Jahren anhaltende Ingenieur-Fachkräftemangel habe im Vergleich zum Vorjahr um etwa 30 Prozent zugenommen, die Arbeitslosenzahlen für Ingenieure hingegen nahmen im gleichen Zeitraum um 25 Prozent ab. Die von Arbeitgebern am stärksten nachgefragten Ingenieure sind laut VDI: Maschinenbau- und Elektroingenieure.

In einer aktuellen Studie über den mangelnden Transfer von Wissenschaft und Wirtschaft in Deutschland wird beklagt, dass mehr als acht Milliarden Euro Wertschöpfung in deutschen Patenten schlummern und nicht genutzt werden. Der Umsetzungsprozess von der Idee zum Produkt stellt laut der vom VDI in Auftrag gegebenen und vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) erstellten Studie ein enormes Innovationshemmnis dar. "Ein an Ideen so reiches Land wie Deutschland muss Mittel und Wege finden, einen Großteil auch in Produkte umzusetzen. Zu den zusätzlichen Milliardeneinnahmen kämen noch erhebliche positive Arbeitsmarkteffekte hinzu", erklärte Fuchs. Er verwies dabei auf die Diskrepanz zwischen dem "Europameistertitel" bei Patentanmeldungen und dem Mittelfeldplatz in der Exportbilanz für Hochtechnologie.

Jedes vierte Patent liegt nach der Befragung des IW Köln bei über 2.600 Unternehmen derzeit brach. Als größtes Transferproblem erweisen sich Finanzierungsengpässe: "Besonders in kleinen und mittleren Unternehmen sind jede Menge Erfindungen vorhanden und auch umsetzbar. Aber in Folge der nicht ausreichenden Innenfinanzierungskraft fehlen vielfach die finanziellen Mittel für die Umsetzung", fasste IW-Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Klös die Untersuchungsergebnisse zusammen. Die forschenden kleineren Unternehmen seien in Bezug auf ihre Innovationskraft nicht nur wettbewerbsfähig, sie wiesen anteilig sogar mehr "hidden treasures", also noch nicht umgesetzte Patente mit hohem Wertpotenzial, auf. Im Durchschnitt betrage der Wert jedes nicht genutzten Patents rund 147.000 Euro.

Quelle: Verein Deutscher Ingenieure (VDI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: