Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

09.01.2006

QIAGEN und Eppendorf bilden Allianz zur Entwicklung und Vermarktung von Lösungen für den Life Science Markt


QIAGEN und Eppendorf haben die Bildung einer strategischen Allianz zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung sich ergänzender und optimal aufeinander abgestimmter Produkte bekannt gegeben. Diese Allianz verbindet zwei der stärksten Markennamen und Produktportfolios der Industrie und gewährleistet damit höchste Kompatibilität ihrer Produktlinien für den Forschungsmarkt, den Markt für angewandte Testverfahren und molekulare Diagnostik.

Zusätzlich erwarb QIAGEN Eppendorfs "5-Prime" Reagenziengeschäft mit den Eppendorf "5-Prime" Produktlinien zur Aufreinigung von Nukleinsäuren und PCR Reagenzien inklusive aller dazugehörenden Patente. Die akquirierten Vermögenswerte adressieren Anwendungen in QIAGENs strategischem Fokus und repräsentieren ein attraktives Portfolio von Verbrauchsmaterialien für die präanalytische Probenvorbereitung und die Amplifikation von Nukleinsäuren sowie eine vielversprechende Technologiepipeline im Bereich der Handhabung, Separation, Aufreinigung und Amplifikation von Nukleinsäuren. Informationen zum Kaufpreis wurden nicht genannt. QIAGEN erwartet von dem erworbenen Geschäft einen Umsatzbeitrag von ca. $6 Millionen in 2006 und ca. $11 Millionen in 2007 und einen, basierend auf einem um Akquisitions- und Restrukturierungskosten bereinigten konsolidierten Gewinn, leicht verwässernden Ergebnisbeitrag pro Aktie (earnings per share) von $-0,01 in 2006 und einen leicht positiven Ergebnisbeitrag von $+0,01 in 2007. QIAGEN erwartet im Zusammenhang mit der Akquisition im vierten Quartal 2005 einmalige, außerordentliche Aufwendungen in Höhe von ca. $3 Millionen.

Die Allianz zweier Marktführer verbindet die sich ergänzenden Technologieportfolios und die Kompetenzen beider Unternehmen. Eppendorf ist führend auf dem Gebiet des Liquid Handlings einschließlich automatisierter Lösungen und den entsprechenden Kunststoffprodukten sowie bei Geräten für den gesamten Arbeitsprozess der Kunden. Eppendorf hat mit Produkten wie z.B. der Eppendorf Tubes und Pipetten sowie Zentrifugen, PCR Cyclern und Workstations Industriestandards gesetzt. QIAGEN ist führend in der präanalytischen Probenvorbereitung und hat mit innovativen Technologien Verbrauchsartikel für die biologische Anwendung und ihrer Automatisierung Standards gesetzt.

QIAGEN und Eppendorf werden sich in dieser Allianz auf die Verbesserung des biologischen Probenmanagements und Analyse konzentrieren. Beide Partner sind davon überzeugt, dass die Verfügbarkeit von optimierten und bestmöglich aufeinander abgestimmten Produkten beider Unternehmen einen großen Vorteil für die Nutzer in der akademischen und pharmazeutischen Forschung, in den Märkten für angewandte Testverfahren und in der molekularen Diagnostik verspricht.

"Eppendorfs Markenname und Kompetenzen in vielen Bereichen wie etwa Kunststofftechnologien und Liquid Handling sind legendär in der Life Science Industrie.", sagte QIAGEN's Chief Executive Officer Peer Schatz. "Die Kombination von Eppendorfs Kompetenzen in Kunststoffen und Geräten mit QIAGENs Kompetenzen in biologischen und chemischen präanalytischen Verbrauchsmaterialien und deren Automatisierung erlaubt es beiden Partnern, die Bedienerfreundlichkeit und das Potenzial von molekularbiologischen Methoden auf ein neues Level zu heben."

"Beide Markennamen gelten jeder für sich in ihren Märkten als die stärksten der Industrie und sind herausragend in Bezug auf Verläßlichkeit und Qualität", sagte Klaus Fink, Eppendorfs Chief Executive Officer. "Eppendorf ist der Markenname in einer Vielzahl wissenschaftlicher Märkte während QIAGEN besonders stark im Bereich der Life Science Forschung, der Märkte für angewandte Testverfahren und der Molekulardiagnostik ist. Wir glauben, dass die Allianz mit QIAGEN das Potenzial besitzt, den Wert von Eppendorf Produkten in diesen Bereichen signifikant zu steigern. Zusammen adressieren beide Marken mit Instrumenten und Automation als auch mit Verbrauchsmaterialien den gesamten Arbeitsprozeß im Labor und decken die Kernprozesse in molekularbiologischen Laboren ab."

Quelle: Eppendorf AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: