Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

13.03.2006

Siemens-Prozessanalytik-Preis wird erstmals verliehen


Der im vergangenen Jahr gegründete Arbeitskreis Prozessanalytik der Fachgruppe Analytische Chemie in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) verleiht anlässlich seiner ersten Jahrestagung vom 20. bis 22. März 2006 auf dem Campus Berlin-Adlershof erstmals den Siemens-Prozessanalytik-Nachwuchswissenschaftlerpreis. Erste Preisträgerin ist Angela Alvarez Rodrigo, Robert Bosch GmbH, Reutlingen, die den mit 1.000 Euro dotierten Siemens-Preis 2006 für die vom Preiskomitee als herausragend bewertete Fachpublikation "Online Monitoring of Preferential Crystallization of Enantiomers" erhält.

Die Arbeiten von Frau Alvarez sind in der Gruppe von Dr. Heike Lorenz am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme erfolgreich weitergeführt worden und werden inzwischen in der industriellen Forschung eingesetzt. Ziel ist dabei, mit Hilfe der Prozessanalytik zu einer Prozessregelung für die erfolgreiche Aufreinigung von Wertstoffen (beispielsweise für Pharmawirkstoffe) zu gelangen.

Die Tagung selbst zeigt Innovationen aus der Wissenschaft und Hochschule im Bereich Prozessanalytik sowie neue Anforderungen und Applikationen von Industrieanwendern auf und stellt neue Lösungen und Konzepte von Geräte- und Softwareherstellern vor. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der Prozessanalytik bei biotechnologischen Prozessen, im Mittelpunkt stehen aber die verschiedenen spektroskopischen Methoden zur Prozessüberwachung und andere neue Techniken in der Prozessanalytik wie akusto-elektrische Sensoren oder "elektronische Nasen".

Quelle: idw/Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: