Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

28.02.2005

Naturwissenschaftliche Schülerlabore werden mit 2,2 Millionen Euro gefördert


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das praktische Lernen von Schülern in naturwissenschaftlichen Laboren. Bis zum Jahr 2007 investiert das BMBF in diesen wichtigen außerschulischen Bereich 2,2 Millionen Euro, teilte das Ministerium am Freitag in Berlin mit. Im Rahmen des Projektes "Lernort Labor" (LeLa) könnten die Kinder und Jugendlichen spielerisch und praktisch mathematische, naturwissenschaftliche sowie technische Kompetenzen erwerben. Die ersten 19 Projekte wurden aus über 170 Bewerbungen ausgewählt und werden jeweils mit Beträgen zwischen 10.000 und 25.000 Euro gefördert.

Im Kompetenzzentrum LeLa sind etwa 200 Schülerlabore von Universitäten, Forschungseinrichtungen, Science Centern und Museen zusammengefasst. Das vom BMBF finanzierte Kompetenzzentrum koordiniert die außerschulischen Angebote und bietet den Initiativen für ihre Arbeit die Möglichkeit von Kooperation, Beratung und wissenschaftlicher Begleitung.

—> Weitere Informationen

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: