Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.08.2005

MWG Biotech lagert europäische Sequenzierproduktion zu Medigenomix aus


Die MWG Biotech AG, Ebersberg, lagert ihre europäische Produktion des Bereiches Gen-Sequenzierung an die Medigenomix GmbH, München, aus, einem etablierten und anerkannten Anbieter von hochqualitativen molekularbiologischen Labordienstleistungen. Der Vertrieb und die Kundenbetreuung für die Gen-Sequenzierung erfolgt weiterhin durch die MWG Biotech. Daneben können MWG-Kunden in Zukunft auch alle molekularbiologischen Dienstleistungen der Medigenomix über die MWG Biotech beziehen.

Diese Maßnahme dient zur Steigerung der Effizienz des Sequenziergeschäfts bei gleichzeitiger Fokussierung der Entwicklungs-, Produktions- und Finanzressourcen der MWG Biotech auf das Oligonukleotid Stammgeschäft. Deshalb gewährt MWG Biotech der Medigenomix gleichzeitig eine Kaufoption für das oben genannte Sequenziergeschäft zu einem späteren Zeitpunkt. Die Gen-Sequenzierdienstleistung, die an den MWG Biotech Standorten High Point (USA) und Bangalore (Indien) für die jeweiligen Regionalmärkte direkt betrieben wird, erfolgt weiterhin durch MWG Biotech.

Für die kommenden Jahre ist davon auszugehen, dass der Wettbewerbsdruck im Sequenziergeschäft weiter steigen wird und hohe Investitionen erforderlich werden, um erfolgreich zu wachsen und am Weltmarkt bestehen zu können. Vor diesem Hintergrund wird sich der Vertrag positiv auf die Entwicklung der MWG Biotech auswirken, da sowohl finanzielle Ressourcen als auch Managementkapazitäten nunmehr voll auf das Kerngeschäft von MWG Biotech, der Synthese von Oligonukleotiden, konzentriert werden können.

Quelle: MWG Biotech


Abonnieren:

Empfehlen: