Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.01.2005

Aluminium - Ein Element mit vielseitigen Vorkommensformen


Aluminium ist ubiquitär vorhanden und stellt neben Sauerstoff und Silizium das dritthäufigste Element dar. Im täglichen Leben assoziieren wir mit dem Element Aluminium im allgemeinen Gebrauchsgegenstände wie Aluminiumfolie, Kochtöpfe und Leichtmetallmotoren bzw- Automobile. Wer von Sodbrennen geplagt wird oder sich verletzt hat, der kennt essigsaure Tonerde oder aluminiumhydroxidhaltige Antazida. Eine physiologische Bedeutung des Aluminiums oder sogar eine etwaige Toxizität findet sich erst bei genauerer Recherche. Begriffe wie Dialyse-Enzephalopathie oder die Alzheimer-Erkrankung werden mit Aluminiumgehalten in Verbindung gebracht, aber auch der Hungertod vieler Menschen hat bei ungünstigen geologischen Bedingungen etwas mit der Chemie des Aluminiums zu tun.

Quelle: idw/Universität Marburg




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: