Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

04.04.2005

Feinstaub: Hintergrundpapier im Internet


Der neue, in der Europäischen Union geltende Grenzwert für den Feinstaub (PM10)-Tagesmittelwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter (µg/m³) wird in diesem Jahr in mehreren deutschen Großstädten an mehr als den zulässigen 35 Tagen überschritten werden. Die zuständigen Behörden sind nun verpflichtet - unter Berücksichtigung der jeweiligen örtlichen Feinstaubquellen - Maßnahmen zu ergreifen, um die gesundheitsschädigende Feinstaubbelastung zu begrenzen.

Die wichtigsten Informationen zum Thema Feinstaub hat das UBA in einem Hintergrundpapier zum Thema Feinstaub zusammengefasst: Was ist Feinstaub? Wo kommt er her? Wie wirkt Feinstaub auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt? Welche Maßnahmen können zur Verringerung der Belastung ergriffen werden? Diese und weitere Fragen werden beantwortet.

Quelle: Umweltbundesamt




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: