Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.03.2005

Erstes globales Netzwerk für Wissenschaftler online


Mit Academici startet das erste rein wissenschaftliche Netzwerk. Seine Gründer wollen damit eines der Hauptprobleme der Homepages von Universitäten, wissenschaftlichen Gesellschaften und Unternehmen überwinden und ein internationales, soziales Online-Netzwerk für Akademiker und Wissenschaftler schaffen, das die Kommunikation zwischen den Disziplinen und über Grenzen hinweg fördert.

Einer von ihnen, Markus Vinzent (University of Birmingham), erläutert: "Academici ermöglicht Akademikern, Forschern und Unternehmen zielgerichtet in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Karriere und Sponsoring zu netzwerken und Projekte zu entwickeln." Dadurch, so hoffen die Organisatoren, wird die grenzenlose interaktive Kommunikation zwischen Teilnehmern aus 70 Ländern möglich.

Unternehmen, wissenschaftliche Gesellschaften und Universitäten wie zum Beispiel die Technische Universität Chemnitz sind bereits "Corporate Members" der britischen Gründung academici Limited mit Hauptsitz in Birmingham. Das europäische Unternehmen mit internationalem, mehrsprachigem Team nutzt die deutsche Softwaretechnologie der Hamburger openBC GmbH für seine Plattform. Im März soll zusätzlich noch ein Content-Bereich freigeschaltet werden, in dem "Corporates" wie Individuen Foren und Publikationsbereiche finden werden, um den globalen wissenschaftlichen Austausch zu fördern.

Bisher sind Unternehmen und Hochschulen kaum vernetzt, und Unternehmens- wie Hochschulwebsites bieten nur selten die Vermittlung von Direktkontakten. Auf academici sollen hingegen strukturierte Suchfunktionen nach Forschungsgebieten und wissenschaftlichen Interessen das schnelle Auffinden von Personen und Veröffentlichungen ermöglichen. Klaas Brumann, Leiter International bei academici, ist überzeugt, dass dieses Netzwerk die so genannten "strukturellen Löcher" überbrückt und effektiv gerade Unternehmen, Institutionen und Hochschulen mit ihren Mitgliedern zusammenbringt.

Die unbegrenzte Basismitgliedschaft für academici ist kostenfrei, für "corporate memberships" werden gegen Bezahlung eines Mitgliedsbeitrages Präsentationsmöglichkeiten und spezielle Tools angeboten.

—> Academici

Quelle: pte.at


Abonnieren:

Empfehlen: