Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

13.02.2004

Übernahme eines Unternehmen für Speziallichtquellen stärkt die Bereiche Optik und Analytik


Die Heraeus Noblelight GmbH, ein Unternehmen des weltweit tätigen Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus Holding GmbH, hat durch ihre britische Tochtergesellschaft Heraeus Noblelight Ltd., Cambridge das ebenfalls in Cambridge ansässige Unternehmen Cathodeon Ltd. übernommen. Mit dieser Akquisition stärkt Heraeus Noblelight gezielt den Geschäftsbereich "Lampen für Optik und Analytik" und ergänzt gleichzeitig die Technologien seiner britischen Tochtergesellschaft.

Cathodeon Ltd. fertigt Speziallichtquellen für UV-Spektroskopie, HPLC (Hochdruckflüssigkeitschromatografie), Atomabsorptionsspektroskopie und andere analytische Messverfahren. Der Vertrieb ist weltweit aufgestellt.

Die verschiedenen analytischen Messverfahren, die die Absorption von Licht in Flüssigkeiten und Gasen nutzen, gehören heute weltweit zur Standardausrüstung von Labors der Chemie, Pharmazie, Medizin und Umweltanalytik. Die hohe Präzision und Auflösung der Messverfahren erfordert einen höchsten technischen Standard sowie extreme Zuverlässigkeit und Qualität der Speziallichtquellen im ultravioletten, sichtbaren und infraroten Spektralbereich. Hier baut Heraeus Noblelight durch den Zukauf seine anerkannte Position in diesem Markt weiter aus.

"Mit dieser Akquisition können wir unser Angebot von Lampen für analytische Messverfahren erfolgversprechend erweitern", sagte Rainer Küchler, Geschäftsführer Heraeus Noblelight GmbH. "Hohlkathoden- und Glaslampen ergänzen auf ideale Weise unsere Quarzlampentechnologie. Außerdem können wir bei der geplanten engen Zusammenarbeit mit unserer auf Laserlampen spezialisierten Tochtergesellschaft Heraeus Noblelight Ltd. entscheidende technologische Synergien realisieren".

Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien und China, gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen. Heraeus Noblelight wies 2002 einen Jahresumsatz von 64 Millionen € auf und beschäftigte weltweit 519 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler für Anwendungen in Produktion, industrieller Prozesstechnik, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung, Entwicklung und Analytik.

Quelle: Heraeus Noblelight GmbH




Abonnieren:

Empfehlen: