Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.11.2004

Internetquelle mit Stoffdaten zur Planung chemischer Anlagen verbessert


Mit Infotherm bietet die Fachinformationszentrum Chemie GmbH eine der weltweit größten Datenbanken mit thermophysikalischen Eigenschaften im Internet an. Die hochwertige Informationsquelle deckt mit rund 24.000 chemischen Gemischen und etwa 6.600 Reinstoffen insbesondere den Informationsbedarf von Planungsbüros und Unternehmen aus dem chemischen Anlagenbau ab, die ohne eigene Softwareinstallation und Datenpflege jederzeit auf aktuelle Stoffdaten zugreifen möchten.

Die in XML programmierte Online-Datenbank wurde in den letzten Monaten deutlich weiterentwickelt. Ab sofort bietet Infotherm im Internet mehr und verbesserte Funktionen zur professionellen Suche nach chemischen Faktendaten. So stehen beispielsweise für die Suche nach den Eigenschaftsdaten eines bestimmten Gemisches nun die Boole'schen Operatoren "and" und "or" zur sinnvollen Verknüpfung von Suchbegriffen bereit. Die Suchbegriffe können beliebig und in unbegrenzter Menge kombiniert werden. Spezifische Informationswünsche lassen sich mit dieser Funktion sehr genau beschreiben und so exakt eingrenzen. Weitere Verbesserungen von Infotherm unterstützen die Verarbeitung der Suchergebnisse und ihre Einbindung in Firmennetze. So können Diagramme jetzt auch im PDF-Format heruntergeladen werden. Die Diagrammdarstellung erfolgt direkt auf der Ausgabeoberfläche ohne die Installation eines üblichen Java-Applets. Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Darstellung als separat abspeicherbare Datei. Hierfür ist ein, bei Bedarf leicht über das Internet erhältliches, SVG-PlugIn notwendig. Mit dem Mauszeiger können zwischen den Messwerten liegende, das heißt interpolierte, Werte abgerufen werden.

Quelle: Fachinformationszentrum Chemie




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: