Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

09.11.2004

Whatman übernimmt Schleicher & Schuell


Das Unternehmen kauft - vorbehaltlich der Zustimmung der außerordentlichen Generalversammlung der Whatman-Aktionäre - die Schleicher & Schuell MicroScience GmbH, die Schleicher & Schuell BioScience GmbH sowie die Schleicher & Schuell GmbH für 50,2 Millionen Euro und übernimmt Verbindlichkeiten in Höhe von 4,4 Millionen Euro.

Die Hahnemühle FineArt GmbH sowie die DIA-Nielsen MicroTech GmbH (Düren) bleiben außerhalb dieser Transaktion und arbeiten als eigenständige Gesellschaften weiter.

Whatman plc mit Hauptsitz in London will durch den Zukauf der beiden Schleicher & Schuell Business Center MicroScience und BioScience wachsen. Das Unternehmen gewinnt durch den geplanten Erwerb einen Umsatz von 40 Prozent hinzu und wird weltweit klar die Nummer drei im Bereich der Laborfiltration mit ca. 16 Prozent Marktanteil. Dadurch stärkt das gemeinsame Unternehmen seine Wettbewerbsposition gegenüber den zwei führenden Anbietern, den amerikanischen Unternehmen Millipore und Pall Corporation. Neben diesen drei führenden Unternehmen gibt es mehrere kleinere Anbieter in diesem Segment. "Die Whatman-Gruppe ist auf uns zugekommen, weil wir erstklassige Produkte im Markt anbieten und einen entsprechenden Ruf bei unseren Kunden genießen. Wir erwarten, dass die Mitarbeiter und Kunden der beiden Unternehmen von dieser Fusion profitieren werden.", erläutert Dr. Werner Specht, Geschäftsführer der Schleicher & Schuell GmbH, den Vertragsabschluss.

Quelle: Schleicher & Schuell GmbH




Abonnieren:

Empfehlen: