Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.03.2003

BROEN, FRIATEC und Trespa vereinbaren Vertriebskooperation


Drei führende Unternehmen im Bereich der Laborausstattung, BROEN LAB GROUP, Trespa International BV und FRIATEC AG, haben sich zu einer Vertriebskooperation zusammengeschlossen.

BROEN LAB GROUP ist einer der führenden Hersteller von Armaturen für flüssige und gasförmige Medien und Notduschen-Einrichtungen speziell für Laboratorien. Die Efka-GAM Armaturen GmbH, ein Teil der BROEN LAB GROUP, vertreibt ihre eigene Produktserie in Deutschland und den benachbarten Ländern. BROEN LAB GROUP arbeitet stetig an neuen Produktentwicklungen. Design, Funktion und einfache Bedienung sind wichtige Kriterien nach denen das gesamte Produktprogramm gestaltet ist. Es enthält: Armaturen für Wässer - Armaturen für Brenngase - Armaturen für Gase - Armaturen für Dampf - Armaturen für besondere Medien - Armaturen zur elektrischen Versorgung - Armaturen für den Schulbetrieb - Armaturen für Reinstgase - Notduschen-Einrichtungen. Die Produkte der BROEN LAB GROUP werden weltweit eingesetzt. Sie sind auf die Wünsche der Kunden abgestimmt und haben für die meisten Märkte die speziell geforderten Zulassungen.

Unter dem Markenzeichen FRIDURIT® vertreibt die FRIATEC AG Labortischplatten und Becken aus Technischer Keramik und aus Polypropylen sowie Abluftwäscher, Abluftfilter und Neutralisations-Anlagen. Die Produkte aus FRIDURIT® Technischer Keramik werden in Form und Farbe individuell an die Wünsche der Kunden angepaßt. Der Werkstoff besticht durch seine umfassende chemische Beständigkeit, außergewöhnliche Härte und Schlag- und Kratzfestigkeit sowie UV-Beständigkeit. Die Lösungen aus Polypropylen werden aufgrund ihrer fugenlosen Verschweißbarkeit vor allem im Spülentischbereich eingesetzt. Im Bereich der dezentralen Abwasser- und Abluftbehandlung verfügt FRIDURIT® über eine langjährige Erfahrung. Behandlung schädlicher Substanzen in Wasser und Luft direkt am Ort der Entstehung gewährleisten dem Betreiber Schutz von Labor und Bausubstanz.

Trespa International BV entwickelt und vertreibt TopLabPLUS, selbsttragende Arbeitsplatten auf Basis von thermohärtenden Harzen, die homogen mit Zellulose-Fasern verstärkt und unter hohem Druck verarbeitet werden. Die Oberfläche ist im "Electron Beam Curing" Verfahren gehärtet und ist dadurch dauerhaft, pflegeleicht und gegen extreme Bedingungen beständig. Durch die guten Verarbeitungseigenschaften von TopLabPLUS lassen sich Becken, Tropfbecher und Seitenkanten leicht integrieren. TopLabPLUS erfüllt die Anforderungen von chemischen, biologischen und physikalischen Labors und bietet einen zusätzlichen Vorteil: die hochwertige Optik, mit der sich eine attraktive multifunktionale Labor-Arbeitsfläche gestalten läßt, die den Arbeitsplatz verschönert.

Für BROEN, FRIATEC und Trespa haben Kundennähe und Service oberste Priorität. Daher lag die Entscheidung für eine vertriebliche Kooperation nahe. War bisher eine Kontaktaufnahme zu jedem einzelnen der drei Unternehmen erforderlich, so können sich die Kunden und Interessenten heute bei dem Ansprechpartner in ihrer Nähe professionell über die Produktpalette aller drei Unternehmen beraten lassen. Der wirtschaftliche Aspekt für den Kunden liegt auf der Hand: direkte Kommunikation - geringerer Zeitaufwand - geringere Kosten.

Quelle: FRIATEC AG




Abonnieren:

Empfehlen: