Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

07.11.2003

VDI-Richtlinie VDI/VDE/DGQ 2618 Blatt 1.2: Messunsicherheit und Überwachung von Messmitteln für geometrische Größen


Die Richtlinie VDI/VDE/DGQ 2618 Blatt 1.2 gilt für die Kalibrierung von Messmitteln für geometrische Größen und stellt die im GUM beschriebenen Verfahren Typ A und Typ B zur Ermittlung der Messunsicherheit in einer für die industrielle Praxis handhabbaren Weise dar.

Die Bestimmung der Messunsicherheit ist seit einigen Jahren durch den ISO/BISM "Guide to the Expression of Uncertainity in Measurement" (GUM) beschrieben. Die dort festgelegte Vorgehensweise ist inzwischen international akzeptiert und wurde auch als verbindlich für Kalibrierungen übernommen. Allerdings sind die im GUM auf hohem Niveau beschriebenen Zusammenhänge in der industriellen Praxis häufig nicht realisierbar. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es jedoch zulässig, Vereinfachungen vorzunehmen, ohne gegen die Grundregeln des GUM zu verstoßen.

Die für einzelne Messmittel relevanten charakteristischen Einflussgrößen sind in den Blätter VDI/VDE/DGQ 2618 ff behandelt. Weiterhin beschreiben diese Blätter die Kalibrierung von spezifischen Messmitteln.

Hrsg.: VDI Verein Deutscher Ingenieure,
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (VDI/VDE-GMA)
Ausgabedatum: Dezember 2003
Preis: EUR 56,90
Ersetzt den Entwurf vom Dezember 1999
Erscheint in deutsch/englischer Fassung.

Quelle: Verein Deutscher Ingenieure (VDI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: