Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

28.10.2003

Merck und Bayer kooperieren auf dem Gebiet der Prozess-Chromatographie


Merck Life Science Products, eine Sparte im Unternehmensbereich Chemie der Merck KGaA, und Bayer Technology Services GmbH, eine der jüngsten Ausgründungen der Bayer AG, haben eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Prozess-Chromatographie vereinbart.

Die Kooperation, die heute auf der internationalen Fachmesse CPhI 2003 in Frankfurt vorgestellt wurde, basiert auf dem wachsenden Bedarf der Pharmazeutischen Industrie und der Hersteller von Feinchemikalien an maßgeschneiderten chromatographischen Trennverfahren im großtechnischen Maßstab. Beide Partner werden bei der Entwicklung entsprechender kundenspezifischer Lösungen künftig eng zusammenarbeiten.

Im Rahmen der Vereinbarung verpflichten sich beide Partner dazu, unter strenger Geheimhaltung spezifische Projekte auf Basis individueller Kundenbedürfnisse zu evaluieren. Merck bringt im Rahmen dieser Projekte sein langjähriges Know-how in der Chromatographie sowie die geeigneten Trennmaterialien ein. Bayer Technology Services wird dagegen mit seinen Erfahrungen und Produkten zur Auslegung und Konstruktion großtechnischer Trennverfahren und Anlagen zur Partnerschaft beitragen.

Quelle: Merck KGaA




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: