Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

02.01.2003

Start ins "Jahr der Chemie 2003"


Mit einem Kusswettbewerb am Brandenburger Tor in Berlin startet zur Silvesterparty am Dienstag das "Jahr der Chemie 2003". Dabei erfahren Millionen Zuschauer vor Ort und an den Bildschirmen, was ein Kuss mit Chemie zu tun hat. Der TV-Sender 3sat beginnt bereits am 30.12. seine sechsteilige Reihe "Die molekulare Schöpfung" zum "Jahr der Chemie", die bis zum 5. Januar jeweils um 15.20 Uhr das ganze Spektrum der Chemie beleuchtet.

Initiatoren des "Jahres der Chemie" sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Initiative "Wissenschaft im Dialog" und die deutschen Chemieorganisationen. Damit soll das Interesse der breiten Öffentlichkeit an der Chemie geweckt, Einblicke ermöglicht und die Chemie für jeden erlebbar gemacht werden. Beteiligt sind zahlreiche Institutionen, Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen.

Im Vordergrund steht der Spaß am Entdecken einer komplexen und faszinierenden Welt der Reaktionen und Prozesse. Im ganzen Bundesgebiet sind zahlreiche Events, Ausstellungen, Konzerte, der Wissenschaftssommer und eine Truck-Tour geplant.

Das BMBF initiiert die Wissenschaftsjahre bereits zum vierten Mal. Den Auftakt machte im Jahr 2000 die Physik. Darauf folgten die Lebenswissenschaften und die Geowissenschaften. Auch 2004 soll es wieder ein Wissenschaftsjahr geben.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: