Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.04.2003

Neues Physik-Portal im Netz


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Physikalische Gesellschaft starten ein gemeinsames Internetportal. Für alle, die an Physik interessiert sind, ob Schülerin, Lehrer oder Journalistin, bietet die neue Website Informationen in Hülle und Fülle.

Neugierige finden hier Berichte über aktuelle Forschungsthemen, aufbereitet von namhaften Wissenschaftlern und Fachjournalisten. Ein bundesweiter Kalender mit öffentlichen Veranstaltungen rund um die Physik hilft bei der Freizeitgestaltung, ein Forschungsatlas bei der Reise durch die deutsche Wissenschaftslandschaft. Außerdem im Angebot: eine Multimedia-Galerie, zahlreiche Linklisten und vieles mehr. Hochschulen, Forschungszentren, wissenschaftliche Gesellschaften und Fachgremien wie die "Konferenz der Fachbereiche Physik" garantieren durch ihre Mitarbeit den hohen Standard des Portals. Federführend ist die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG). Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das Portal ist auf Langfristigkeit und Interaktivität ausgerichtet. So bietet der Veranstaltungskalender Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen die Gelegenheit, ihre Vorträge und Events direkt einzustellen.

Im Rahmen des von dem BMBF und der DPG gestalteten "Jahres der Physik" (im Jahr 2000) suchten Physiker landauf, landab das Gespräch mit der Öffentlichkeit: Auf dem Marktplatz zeigten sie Experimente, sie hielten Vorträge für Jung und Alt, sie schleppten ihre Gerätschaften sogar in die Kaufhäuser. Ziel war es, insbesondere bei Jugendlichen, Faszination für Physik zu wecken. Inspiriert durch den Erfolg des Themenjahres wurde nun weltderphysik.de ins Leben gerufen.

—> www.weltderphysik.de

Quelle: Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: