Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

05.04.2002

Künast: "Einheitliche Bestimmungen für private BSE-Testlabors"


Nach den Vorfällen um nicht ordnungsgemäß durchgeführte Tests in einzelnen Bundesländern haben sich Bund und Länder auf einheitliche Bestimmungen zur Kontrolle und Zulassung privater BSE-Testlabors in Deutschland geeinigt. Nachdem die Länder den Vorschlägen des Bundesverbraucherministeriums zugestimmt haben, wurden die Kriterien in den Bundesmaßnahmenkatalog zur Bekämpfung von Tierseuchen aufgenommen. "Es freut mich, dass die Bundesländer hier an einem Strang ziehen. Wir haben jetzt ein Bündel von einheitlichen Maßnahmen, das hohe Sicherheit für die Verbraucher gewährleistet," erklärte Bundesverbraucherministerin Renate Künast heute.

Mit den Bundesländern wurden eine Reihe von Nebenbestimmungen vereinbart, die im Rahmen der Zulassung eines privaten Labors, das auf BSE untersucht, überprüft werden sollen. Diese Liste findet Eingang in den Bundesmaßnahmenkatalog Teil IX (BSE). Die Nebenbestimmungen enthalten detaillierte Kriterien für die Zulassung und Kontrolle von privaten BSE-Testlabors. Dazu gehört unter anderem ein hoher Standard der Ausstattung und eine besondere Qualifikation des Personals. Vorgeschrieben wird darüber hinaus eine lückenlose, detaillierte Dokumentationen der Tests und ihrer Ergebnisse vom Eingang der Probe bis zum Ende der Aufbewahrungspflicht des Materials nach Abschluss des Tests.

Gemäß den Bestimmungen muss ein privates Labor, das BSE-Untersuchungen durchführen will, zunächst durch die Untersuchung positiver und negativer Referenzproben seine diagnostische Kompetenz nachweisen. Außerdem wird die regelmäßige Teilnahme an Ringversuchen Pflicht. Ein derartiger Ringversuch wird derzeit federführend von der Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere (BFAV) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Biotechnologische Diagnostik Berlin und dem Institut für Infektionsmedizin der Freien Universität Berlin vorbereitet. Die Versuche dienen der Bewertung der Leistungsfähigkeit von Untersuchungslaboratorien. Auch staatliche Labors sollen Ringversuchen unterzogen werden.

Quelle: Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMELV)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: